Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Unsere kleine Farm": Was wurde aus den Darstellern?

Laura Ingalls und Co.  

Was wurde aus den "Unsere kleine Farm"-Stars?

04.03.2015, 15:44 Uhr | CK, t-online.de

"Unsere kleine Farm": Was wurde aus den Darstellern?. So kennt man Familie Ingalls aus der TV-Serie "Unsere kleine Farm". Doch wie sehen die Darsteller heute aus? (Quelle: dpa)

So kennt man Familie Ingalls aus der TV-Serie "Unsere kleine Farm". Doch wie sehen die Darsteller heute aus? (Quelle: dpa)

Den wilden Westen aus dem Blickwinkel einer sympathischen Siedlerfamilie zu sehen: Das machte den Charme der TV-Kultserie "Unsere kleine Farm" aus. Seit Mitte der 70er Jahre die ersten Episoden über den Bildschirm flimmerten, ließen sich zahllose TV-Zuschauer von den Geschichten um Familie Ingalls und die restlichen Bewohner von Walnut Grove in ihren Bann ziehen.

Die TV-Serie, die lose auf den Erinnerungen von Laura Ingalls Wilder basierte, zeigte die Schwierigkeiten, denen Familie Ingalls in ihrem Alltag im wilden Westen begegnete. Dabei ging es zum Teil hochdramatisch zu - etwa als die älteste Tochter Mary erblindete. Zugleich gab es aber auch viele amüsante Szenen und Charaktere. Besonders populär etwa wurde die Figur der Nellie Oleson, die verwöhnte Tochter des Ladenbesitzers von Walnut Grove.

Gedreht wurde "Unsere kleine Farm" zwischen 1974 und 1983, die erste Folge in Deutschland war 1976 in der ARD zu sehen. Seitdem gab es zahllose Wiederholungen, auf Kabel eins, ProSieben und seit 2014 auf Sat.1 Gold.

Von Charles Ingalls zum "Engel auf Erden"

Der bekannteste Star der Serie war wohl Michael Landon als Familienoberhaupt Charles Ingalls. Bereits zum Start von "Unsere kleine Farm" war Landon durch seine Rolle als Little Joe Cartwright in "Bonanza" weltberühmt. Mit "Ein Engel auf Erden" landete er direkt nach dem Aus der Reihe den nächsten Serienhit, bevor er 1991 im Alter von 54 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs starb.

Laura Ingalls bei "Let's Dance"

Melissa Gilbert spielte Landons Serientochter, die Hauptfigur Laura Ingalls, die im Verlauf der Serie heiratete und später Laura Ingalls Wilder hieß. Gilbert, die zu Beginn der Serie erst zehn Jahre alt war, konnte auch nach dem Aus für "Unsere kleine Farm" zahlreiche Film- und Fernsehjobs landen.

So war die heute 50-Jährige in zahlreichen TV-Filmen zu sehen, etwa der Nora-Roberts-Verfilmung "Heimkehr in den Tod" oder "Ich hab um dich geweint" nach einem Roman von Barbara Taylor Bradford. Zudem hatte sie kleineren Serienrollen, beispielsweise in "Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis" oder "Eine himmlische Familie". 2012 nahm sie an der US-Version von "Let's Dance" teil. Was aus dem Rest der TV-Familie Ingalls und den anderen Bewohnern von Walnut Grove wurde, verraten wir in unserer Foto-Show.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: