Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

"Big Brother": So genervt sind Zuschauer von der Reality-Show


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKliniken im Norden sind insolventSymbolbild für einen Text"Reichsbürger"-Razzia: Polizistin wegSymbolbild für einen TextZDF-Moderator Ruprecht Eser ist totSymbolbild für ein VideoBusenblitzer bei PokerturnierSymbolbild für ein VideoUkrainer rettet Menschen per BootSymbolbild für einen TextLidl schränkt Silvesteraktion stark einSymbolbild für einen TextLänder wollen gegen Katastrophen aufrüstenSymbolbild für einen TextARD: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextVorsicht vor diesen TelefonnummernSymbolbild für einen TextEhestreit: Frau heuert Auftragskiller anSymbolbild für einen TextHeizung kaputt: Junge (15) in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum sorgt für Fremdschäm-MomentSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

So genervt sind Zuschauer von "Big Brother"

Von t-online, sow

Aktualisiert am 25.02.2020Lesedauer: 1 Min.
Big Brother is watching you: Moderator Jochen Schropp moderiert die "Big Brother"-Neuauflage
Big Brother is watching you: Moderator Jochen Schropp moderiert die "Big Brother"-Neuauflage (Quelle: SAT.1/Willy Weber)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit dem Start der neuen Staffel "Big Brother" steckt die Sendung im Quotenkeller. Nun hat der Sender reagiert und zahlreiche Änderungen vorgenommen. Doch auch das hilft nicht aus der Krise.

"Big Brother" ist bislang eine einzige Enttäuschung für Sat.1. Am Vorabend erreichte der Trash-Talk aus dem TV-Container lediglich 0,78 Millionen Menschen, was ab 18.55 Uhr miesen 2,8 Prozent Marktanteil entsprach – ein neuer Negativrekord für diese Staffel. Zur Primetime dann die nächste Ernüchterung: 1,12 Millionen Zuschauer entsprachen zur besten Sendezeit gerade einmal mageren 3,6 Prozent Marktanteil insgesamt – und das trotz runderneuerter Show.


So sehen die "Big Brother"-Stars heute aus

Bekannt wurde Alex Jolig als Kandidat der ersten "Big Brother"-Staffel, berühmt wurde er allerdings durch seine Affäre mit Jenny Elvers.
Alex Jolig ist zwar kaum noch im Fernsehen zu sehen, hin und wieder schreitet der Elvers-Ex über den roten Teppich diverser Veranstaltungen.
+16

Der Neustart sah so aus: Sat.1 hat das Blockhaus am Montag in der Liveshow geschlossen, alle Bewohner wohnen seitdem im Glashaus. Außerdem erhalten sie dort weniger Essen als bislang üblich in diesem Bereich und es gibt zu wenige Betten für die Kandidaten. "Phase zwei" tauft der Sender dieses Experiment, doch es wirkt eher wie "letzter Verzweiflungsakt".

"Diese ganze Farce mit der Phase 2"

Überraschend kam dann noch das Rauswählprinzip: Neben Mareike, die bereits in der vergangenen Woche nominiert worden war, musste nach einem Blitz-Voting auch Maria ihre Koffer packen. Die Zuschauer reagierten darauf zunehmend genervt. Bei Twitter brachen sich die Emotionen bahn:

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Am Ende der Liveshow lieferte eine Panne dann Wasser auf die Mühlen der Kritiker. Anstatt des neuen "Beliebtheits-Rankings", bei dem den Bewohnern berichtet wird, wie die Zuschauer sie von draußen bewerten, gab es nur gähnende Leere.

Moderator Jochen Schropp reagierte sinnbildlich für das ganze Format: "Oh, ich höre gerade, dafür haben wir jetzt leider keine Zeit mehr!"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Twitter: #BigBrother2020
  • Quotenmeter: "Negativrekorde statt Quotenaufwind für rundum erneuertes "Big Brother""
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Tagesschau"-Legende Dagmar Berghoff kritisiert ZDF-Moderatorin
Sat.1Twitter
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website