Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Sing meinen Song": Michael Patrick Kelly und Jan Plewka zoffen sich über Gitarre

"Sing meinen Song"  

Schrecksekunde – Michael Patrick Kelly zerstört seine Gitarre

03.06.2020, 12:35 Uhr | sow, t-online

"Sing meinen Song": Michael Patrick Kelly und Jan Plewka zoffen sich über Gitarre. Michael Patrick Kelly und Jan Plewka: Die Gitarre wird später im Mittelpunkt einer Auseinandersetzung der beiden Sänger stehen. (Quelle: TV Now/Screenshot)

Michael Patrick Kelly und Jan Plewka: Die Gitarre wird später im Mittelpunkt einer Auseinandersetzung der beiden Sänger stehen. (Quelle: TV Now/Screenshot)

"Sing meinen Song" gilt als eine der friedvollsten Shows im deutschen Fernsehen. Gestern kam es jedoch zur Schrecksekunde für alle Zuschauer – Michael Patrick Kelly und Jan Plewka gerieten aneinander.

Selig-Sänger Jan Plewka stand gestern im Mittelpunkt der "Sing meinen Song"-Ausgabe. Von "Ohne Dich" bis hin zu "Feuer und Wasser" schmetterten Stars wie Lea und Michael Patrick Kelly seine Songs beim Tauschkonzert. Das Schmettern nahm dabei vor allem Letzterer wortwörtlich und geriet bei dem Rocksong derart in Ekstase, dass er seine Gitarre auf der Bühne zerstörte.

Den überraschenden Moment sehen Sie oben im Video oder hier.

Dabei erklärte Kelly vor seinem Auftritt sogar noch, dass die Gitarre eine besondere symbolische Geste sein solle. Plewka würde sich immer so leidenschaftlich für den Planeten einsetzen. Also habe Kelly entschieden, die Kontinente auf den Korpus der Gitarre drucken zu lassen. "So schön", kommentierten die anderen Sänger bei dem Anblick des Instruments aus dem Hintergrund.

Jan Plewka stürmt auf Michael Patrick Kelly los

Doch bei der Performance auf der Bühne war am Ende nichts mehr von dieser stillen Symbolik zu beobachten. Im Eifer des Gefechts schmetterte Kelly die Gitarre auf den Boden, immer und immer wieder – im Video oben oder direkt hier sehen Sie die Szene. Jan Plewka hielt das nicht aus. Er stürmte auf die Bühne und umklammerte den Sänger von hinten. Der Versuch, Michael Patrick Kelly von der Zerstörung abzuhalten, blieb allerdings erfolglos. 

Ein Moment, der im Fernsehen tatsächlich so wirkte, als würde es zwischen den Sängern krachen. Auch die entsetzten Gesichter der anderen Musiker sprachen Bände. Im Anschluss diskutierten die "Streithähne" den Vorfall aus. Kelly wollte mit der Aktion die Aussage des Songs verdeutlichen, der sich mit der Zerstörung des Planeten beschäftigt: "Das ist ja das, was wir miteinander und mit dem Planeten tun." Doch Plewka war nicht einverstanden: "Das sollen wir nicht machen. Genau das nicht", entgegnete er.

Auch das Argument, die Gitarre sei billig gewesen, konnte den Selig-Sänger nicht besänftigen. Doch ganz eskalierte die Situation dann doch nicht – am Ende fand "Sing meinen Song" zu einer harmonischen Lösung. Kelly konnte Plewka mit dem Vorschlag, die Gitarre zu versteigern, versöhnlich stimmen: "Wir machen mit der kaputten Gitarre ein Kunstwerk und versteigern das." Im Video sehen Sie, wie Jan Plewka mit seinem Sohn aus der Gitarre ein Kunstwerk erschafft – der Verkaufserlös soll dann Friday for Future zugutekommen.

Verwendete Quellen:
  • Vox-Sendung vom 02.06.2020

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal