Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Rote Rosen >

"Rote Rosen": Diese Neuerung gab es in der ARD-Serie noch nie

Doppelter Herzschmerz  

Das gab es bei "Rote Rosen" noch nie

10.08.2020, 10:36 Uhr | JaH, t-online, dpa

"Rote Rosen": Diese Neuerung gab es in der ARD-Serie noch nie. Neue Hauptdarstellerinnen bei "Rote Rosen": Jana Hora-Goosmann und Judith Sehrbrock übernehmen die neuen Hauptrollen. (Quelle: dpa/Nicole Manthey/ARD/Montage/dpa)

Neue Hauptdarstellerinnen bei "Rote Rosen": Jana Hora-Goosmann und Judith Sehrbrock übernehmen die neuen Hauptrollen. (Quelle: Nicole Manthey/ARD/Montage/dpa/dpa)

In der neuen Staffel von der ARD-Serie "Rote Rosen" kommt es jetzt zu einer kleinen Sensation. In den kommenden Folgen werden erstmals zwei Hauptdarstellerinnen im Fokus der Serie stehen. 

Die 52-jährige Jana Hora-Goosmann und die 47-jährige Judith Sehrbrock sind die neuen Hauptcharaktere bei "Rote Rosen". Sie lösen Claudia Schmutzler ab, um die sich das Format in den vergangenen Monaten drehte. Das teilte ein Sprecher der ARD am Montag mit.

Alle 200 Folgen wechselt die Hauptdarstellerin der Telenovela, die in Lüneburg gedreht wird. In den vergangenen Episoden stand jeweils immer eine Frau im Mittelpunkt, diesmal teilen sich die beiden sozusagen die Hauptgeschichte. 

Daher kennen Sie die neuen "Rote Rosen"-Stars 

Im Mittelpunkt der 18. Staffel stehen damit zwei serienerprobte Schauspielerinnen, beide haben unter anderem "Tatort"-Erfahrung. Jana Hora-Goosmann spielte 2000 im "Tatort: Bittere Mandeln" mit. Außerdem dürfte sie einigen vielleicht auch durch ihre Rolle in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt vorkommen. Dort spielte sie ab 2015 die Figur Christina Klingenthal, die Mutter von Zac, der damals von Jascha Rust gespielt wurde. Neben GZSZ war sie auch in anderen RTL-Produktionen wie etwa "Die Wache" oder "Stadtklinik" zu sehen. 

Auch Judith Sehrbrock hat etliche Serien-Erfahrungen sammeln können. Sie war unter anderem in den Formaten "Hinter Gittern – Der Frauenknast", "Alphateam – Die Lebensretter im OP", "Notruf Hafenkante", "Armans Geheimnis", "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte", oder auch dem "Tatort: Morde ex Machina" von 2018 dabei. 

Doppelleben fliegt auf 

Hora-Goosmann wird in "Roten Rosen" als Mona Herzberg nach Lüneburg ziehen und dort die von Sehrbrock gespielte Tatjana Petrenko kennenlernen. Es entwickelt sich eine Freundschaft, doch was die beiden Frauen dabei nicht wissen: Auch ein Geheimnis verbindet sie, ein Doppelleben fliegt auf.

Die "Roten Rosen" werden seit November 2006 ausgestrahlt, zum ersten Mal stand damit bei einer Telenovela eine Frau über 40 im Mittelpunkt. In der Serie geht es um das zweite Glück der jeweiligen Hauptdarstellerin. Rund 1,4 Millionen Menschen schalten ein, wenn die Serie um 14.10 Uhr läuft. Die neue Staffel mit Hora-Goosmann und Sehrbrock beginnt mit Folge 3201 und soll voraussichtlich Mitte Oktober gesendet werden. "Die 19. Staffel ist bereits in Vorbereitung", sagte ein Sprecher der Produktion.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal