Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Nach zehn Jahren: "Das Quiz mit Jörg Pilawa" kehrt zurück

Kultshow wird neu aufgelegt  

Nach zehn Jahren: "Das Quiz mit Jörg Pilawa" kehrt zurück

18.10.2020, 23:10 Uhr | rix, t-online, spot on news

Nach zehn Jahren: "Das Quiz mit Jörg Pilawa" kehrt zurück. Jörg Pilawa: Der Moderator kehrt mit einer alten Quiz-Show auf die Bildschirme zurück. (Quelle: imago images / Pop-Eye)

Jörg Pilawa: Der Moderator kehrt mit einer alten Quiz-Show auf die Bildschirme zurück. (Quelle: imago images / Pop-Eye)

Im September 2010 lief die letzte Folge, jetzt kehrt "Das Quiz mit Jörg Pilawa" zurück. Die ARD hat die Rateshow neu aufgelegt und für November angekündigt.

Ein Klassiker der Quiz-Unterhaltung findet seinen Weg zurück ins deutsche Fernsehen. Wie der Sender am Sonntag bekanntgab, wird ab dem 30. November 2020 im Ersten eine Neuauflage von "Das Quiz mit Jörg Pilawa" zu sehen sein – immer montags bis freitags um 16.10 Uhr.

Nach 1.711 Folgen war Schluss

Das Quiz-Format lief ursprünglich von Juli 2001 bis September 2010. Insgesamt wurden damals 1.711 Folgen im Vorabendprogramm ausgestrahlt, bis zu sechs Millionen Zuschauer sahen laut Angaben der ARD täglich zu.

"Es gibt tatsächlich keine andere Sendung, auf die ich bis heute, zehn Jahre nach der letzten Folge, immer noch so häufig angesprochen werde", erklärt Jörg Pilawa in einer aktuellen Pressemitteilung. Der 55-Jährige wird wieder als Moderator dabei sein. Er freue sich demnach insbesondere "auf viele spannende, überraschende und außergewöhnliche Kandidatenteams, die letztlich den besonderen Reiz dieser Sendung ausgemacht haben".

Die Spielidee bleibt dieselbe

Die grundsätzliche Spielidee bleibt gleich: Kandidaten treten in Teams an und müssen sich zunächst auf eine Gewinnstufe festlegen. Wird diese Stufe erreicht, ist der entsprechende Betrag sicher in der Hand der Teilnehmer. Die Kandidaten werden im Wechsel befragt. Nachdem sich der erste Quiz-Spieler für eine Antwort entschieden hat, kann der andere ein Veto einlegen und eine andere Antwort wählen oder die Frage tauschen. Jedes Team besitzt zu Beginn insgesamt vier Vetos, die Frage darf einmal getauscht werden.

Neu kommt eine Wunschfrage hinzu: Jedes Team darf einen persönlichen Wunsch mitbringen. Wird die erste Frage richtig beantwortet, erfüllt Pilawa diesen Wunsch. Potenzielle Kandidaten können sich bereits bewerben.

Was passiert mit dem "Quizduell"?

Nach dem damaligen aus von "Das Quiz mit Jörg Pilawa" hatte der Moderator eine andere Ratesendung übernommen. Im Mai 2014 startete im Ersten das "Quizduell", damals noch mit einem nicht zufriedenstellenden Marktanteil. Die erste Folge sahen "nur" 1,61 Millionen Zuschauer.

Ein Jahr später hatte ein Promi-Special der Quizsendung über vier Millionen Zuseher vor die Bildschirme gelockt. Die Show, die jeden Freitag von 18.50 bis 19.45 Uhr im Ersten läuft, wird es weiterhin geben, so der aktuelle Stand.

Verwendete Quellen:

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal