• Home
  • Autoren
  • Autorenseite von Anna Aridzanjan


Anna Aridzanjan

Anna Aridzanjan

Aktuelle Artikel
Quiz: Wie gut kennen Sie sich mit Eis aus?

Besonders bei heißen Sommertemperaturen tut ein kühles Eis gut. Wissen Sie, wo das Eis herkommt und was drin ist?

Hausgemachtes Eis mit Himbeeren

Darf ich echt nicht mit vollem Bauch schwimmen, und ist ein Bauchplatscher aus zehn Metern wirklich tödlich? Wissen Sie, was hinter den bekanntesten Schwimm-Mythen steckt? Testen Sie sich!

Sommerzeit ist Badezeit! Können Sie unsere Freibad-Fragen beantworten?
  • Anna Aridzanjan
Von Anna Aridzanjan

Eine Frau aus Nordrhein-Westfalen wollte schwanger werden, um ihren Sexpartner an sich zu binden. Weil sie dafür heimlich Kondome durchstochen hat, wurde sie jetzt verurteilt.

Wegen durchstochener Kondome stand eine Frau vor Gericht. (Symbolbild)

Der Krieg in der Ukraine hat besonders für die jüngste Generation massive Folgen: Auf fünf Tagebuchseiten beschreibt ein achtjähriges Kind aus Mariupol Tod, Verletzungen – und ein Stück Normalität inmitten des Gefechts.

Eine Mutter mit Kind läuft durch eine zerstörte Siedlung in Mariupol: Die Stadt wird aktuell von der russischen Armee belagert.

Ein Facebook-Video zeigt einen Angler, der einem noch lebenden Fisch den Kopf abbeißt. Jetzt stellt Tierrechtsorganisation Peta Strafanzeige wegen Tierquälerei.

Ein geangelter Fisch (Symbolbild): Ein Video, bei dem ein Mann seinem gefangenen Fisch den Kopf abbeißt, sorgt für Empörung.

"AB Aur b" stellt die Astronomie auf den Kopf: Forscher beobachten den Planeten, der wohl zum Gasriesen werden wird – obwohl er dies nach bisherigen Erkenntnissen gar nicht dürfte.

Die Scheibe um den jungen Stern AB Aurigae. Der hellgelbe Wirbel in der Bildmitte markiert die Geburt des Planeten AB Aur b.

Ein Überwachungsvideo und eine veröffentliche Namensliste sollen beweisen: Russische Soldaten plünderten in der Ukraine im großen Stil – und versendeten dann ihr Diebesgut über Belarus nach Hause.

Russische Soldaten geben offenbar Pakete mit Kriegsbeute auf. Seit einigen Wochen gibt es Berichte über Plünderungen in der Ukraine.

Noch nie zuvor hat sich die deutsche Sprache in so kurzer Zeit so stark verändert wie in der Corona-Pandemie. Was sagt uns das? I Von Anna Aridzanjan

Die Nase aus dem Mund-Nasen-Schutz raushängen lassen: Auch dafür gibt es ein (wenig schmeichelhaftes) deutsches Wort.
  • Anna Aridzanjan
Von Anna Aridzanjan

Mehr als 150 deutsche Promis wagen einen mutigen Schritt. Warum das auch im 21. Jahrhundert nicht selbstverständlich ist.

Lieben, wen wir wollen. Sein, wer wir sind. Das wünschen sich doch alle Menschen.
  • Anna Aridzanjan
Von Anna Aridzanjan

In Bayern gilt künftig eine FFP2-Pflicht im ÖPNV und im Einzelhandel. Doch die vermeintlich vernünftige Regel ist nicht zu Ende gedacht – wie so vieles in der Pandemie. 

Markus Söder hat für Bayern eine FFP2-Maskenpflicht für den Nahverkehr und Einzelhandel beschlossen.
  • Anna Aridzanjan
Ein Kommentar von Anna Aridzanjan

So haben wir die Bundeskanzlerin noch nie erlebt: Mit bebender Stimme mahnte, warnte und flehte sie. Dann ein Zwischenruf – und sie war wieder ganz die Alte.

So emotional hat man sie noch nie gesehen: Bundeskanzlerin Angela Merkel mahnt, fleht und bittet während der Generaldebatte zum Bundeshaushalt um mehr und strengere Corona-Maßnahmen.
  • Anna Aridzanjan
Von Anna Aridzanjan

Die Infektionszahlen in ganz Europa und auch in Deutschland steigen wieder stark an. Gleichzeitig stellen sich immer noch viele Fragen rund um SARS-CoV-2. Wir beantworten sie. 

Ein Mann muss husten: Beim ungeschützten Husten kann Sekret aus den Atemwegen in Form von Tröpfchen und Aerosol in die Umgebung gelangen.
  • Melanie Rannow
  • Manfred Schäfer
Von M. Rannow, M. Schäfer, N. Sagener

Bei einem virtuellen Corona-Konzert haben Stars wie Lady Gaga, Elton John, Stevie Wonder und die Rolling Stones die eigenen vier Wände gerockt. Highlights und die gesamte Show können Sie hier noch einmal sehen.

Mick Jagger, Keith Richards, Ronnie Wood und Charlie Watts: Die Rolling Stones rockten in getrennten Wohnzimmern die "One World: Together At Home"-Aktion.

Neue Herausforderungen erfordern neue Wege: Für die Welt, unser Land und jeden Einzelnen. Sechs Redakteure berichten, was sie jetzt beschäftigt, sorgt oder freut. Denn das Coronavirus bringt auch ganz neue Erkenntnisse.

Fertig-Essen, das überall, nur nicht am Esstisch gegessen wird: Improvisation gegen den Lagerkoller.

Immer mehr Menschen schauen Serien bei Netflix, nicht bei RTL oder ZDF. Bei jungen Leuten sind YouTube-Stars berühmter als TV-Moderatoren. Stirbt das klassische Fernsehen aus? 

Weltfernsehtag: Stirbt das klassische Fernsehen aus?
  • Steven Sowa
  • Anna Aridzanjan
Von Steven Sowa und Anna Aridzanjan
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website