Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

DeLorean DR-7 – Kommt "Zurück in die Zukunft IV" in die Realität?

...

Bekannt aus "Zurück in die Zukunft"  

Fliegender DeLorean soll tatsächlich kommen

16.08.2017, 17:17 Uhr | Jan Schmidt, t-online.de

DeLorean DR-7 – Kommt "Zurück in die Zukunft IV" in die Realität?. Gegründet wurde DeLorean Aerospace nach eigenen Angaben, um die Freiheit und Erheiterung des fliegenden Individualverkehrs den Massen zu ermöglichen. (Quelle: Hersteller)

Gegründet wurde DeLorean Aerospace nach eigenen Angaben, um die Freiheit und Erheiterung des fliegenden Individualverkehrs den Massen zu ermöglichen. (Quelle: Hersteller)

Viele Flugreisende und alle Hobby-Flieger verstehen "nur fliegen ist schöner" auf ganz natürliche Weise. Neben der Zeitmaschine war es vor allem der fliegende DeLorean DMC-12 von "Zurück in die Zukunft", der die Massen in die Kinos lockte. 27 Jahre nachdem der dritte Teil des fantastischen Plots für Furore sorgte, kündigt DeLorean Aerospace mit der DR-7 eine Art "Teil vier" für die Realität an.

Die 2012 gegründete Firma scheint mit der Entwicklung des DR-7 schon relativ weit zu sein. Das knapp sechs Meter lange E-Mobil soll mehr als Tempo 380 fliegen können. Wer knapp 250 Kilometer in einer Stunde zurücklegt, tut das in der vom Hersteller favorisierten Reisegeschwindigkeit. Dann beträgt die Reichweite nach eigenen Angaben rund 200 Kilometer.

Verkehrsverlagerung von der Straße in die Luft?

Das klingt zunächst wenig, gerade für ein "Flugzeug". Doch in der Realität sind die zurückgelegten Entfernungen sehr häufig kleiner als 200 Kilometer.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Wenn auch die aktuellen Widrigkeiten im Verkehrsfluss an Land – Bauarbeiten, Unfälle, Stoßzeiten – berücksichtigt werden, dann kann ein fliegendes Privatmobil eine echte Alternative sein. Gerade termingebundene Situationen ließen sich einfacher realisieren.

In Anbetracht des regelmäßigen Erreichens der Kapazitätsgrenze unseres Straßennetzes erscheint das Erobern einer weiteren Dimension sinnvoll.

Sicherlich könnte ab einem gewissen Punkt auch eine Anpassung der gesetzlichen Vorgaben des Luftverkehrs nötig sein. Im Sinn einer Entlastung der Straße sind E-Mobile wie der DeLorean DR-7 eine überaus begrüßenswerte Entwicklung.

Autonomes Fliegen mit Hilfe von Militärtechnik

Auch in der Luft spielt das Thema Digitalisierung eine wichtige Rolle. Der DR-7 nutzt zum Beispiel die VTOL-Technik, die bislang in Hubschraubern und Kampfjets zum Einsatz kommt. Sie ermöglicht punktgenaues Landen – auf Wunsch ganz autonom.

Aufgrund der um 360 Grad steuerbaren Rotoren kann sich dieser DeLorean zugleich extrem stabil und höchst wendig durch die Luft bewegen. Der Antrieb der Turbinen erfolgt ausschließlich elektrisch.

DeLorean hatte bei der Entwicklung des DR-7 nicht nur "Zurück in die Zukunft" im Kopf, sondern auch aktuelle Formel-1-Boliden. Die Basis der 5,64 Meter breiten Konstruktion bildet ein Monocoque aus Karbonfasern. Das bietet Platz für zwei hintereinander sitzende Personen.

Foto-Serie mit 5 Bildern

Für weitere technische oder gar preisliche Angaben reicht der Entwicklungsstand noch nicht. Ein flugbereiter Prototyp soll im nächsten Jahr in die Luft gehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018