Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Das kleinste Elektro-Mobil kommt dieses Jahr

Mario Hommen/SP-X

10.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Kleiner ist keiner: Mit seiner 1,74 Meter kurzen Karosserie ist der Birò eine interessante Alternative für Gegenden mit wenig Parkraum.
Kleiner ist keiner: Mit seiner 1,74 Meter kurzen Karosserie ist der Birò eine interessante Alternative für Gegenden mit wenig Parkraum. (Quelle: Estrima)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖsterreich schließt Nato-Beitritt ausSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextLili Paul-Roncalli über "Fernsehgarten"-EklatSymbolbild für einen TextMädchen seit 42 Tagen in Hessen vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserComedian wütet nach Tankstellen-EinkaufSymbolbild für einen TextSpülmittel: Das sind die TestsiegerSymbolbild für einen TextHistorischer Erfolg für US-FußballerinnenSymbolbild für einen TextMercedes nimmt Elektroauto vom MarktSymbolbild für einen Text84-Jährige klemmt mit Auto Mann ein – totSymbolbild für einen TextJunge baut Eintracht-Stadion aus LegoSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin ist Mutter geworden

In Italien und Holland ist der Estrima Birò schon seit einigen Jahren unterwegs. Jetzt soll das Micromobil offiziell auch nach Deutschland kommen.

Mit dem Estrima Birò wird das weltweit kleinste Elektro-Leichtfahrzeug mit vier Rädern dieses Jahr auch in Deutschland an den Start gehen. Rund 10.700 Euro soll der ab Sommer bestellbare und ab Herbst verfügbare Zweisitzer kosten. Seine Vorzüge bestehen in kompakten Abmessungen sowie einem im Vergleich zu anderen Elektroautos niedrigen Verbrauch.

Mit einer Länge von 1,74 Meter ist der Birò nur halb so lang wie ein typischer Kleinstwagen. Problemlos kann der kleine Italiener entsprechend in Längsparklücken auch quer parken. Das Raumangebot innen ist zwar bescheiden, doch immerhin zwei Personen finden hier Platz, die dank einer großflächigen Rundum-Verglasung der Stahlrohrrahmen-Fahrgastzelle vor Witterungseinflüssen geschützt bleiben.

So sieht das Innere des Estrima Biròs aus

Für Vortrieb sorgt ein 48-Volt-System mit zwei Motoren, die zusammen bis zu 4 kW/5 PS leisten. Damit kann der Autozwerg in der L7e-Variante bis zu 60 km/h erreichen. Alternativ gibt es eine L6e-Version, die auf 45 km/h begrenzt ist. Die langsame Variante dürfen Jugendliche in Deutschland bereits ab 15 Jahren fahren.

Weitere Artikel

Von 0 auf 100
Darum können E-Autos so schnell beschleunigen
Beschleunigung: Selbst mit einem nominell recht schwachen Motor ist mit einem Elektroauto das zügige Fahren im Stadtverkehr sehr gut möglich.

Ausweitung
Verkehrsminister lässt Elektroauto-Prämie prüfen
Mit Elektromobilität ans Ziel: Verkehrsminister Wissing prüft jetzt die mögliche Ausweitung der Kaufprämien für Elektroautos.

Starttermin für Wunder-Akku
Elektroauto: Wann kommt endlich die Mega-Reichweite?
Mehr Reichweite: Eine neue Batterietechnik soll den Abstand zwischen zwei Ladestopps deutlich verlängern. Alle wichtigen Konzerne forschen daran.


Für den Estrima sind außerdem zwei Akku-Optionen wählbar. Die festinstallierte Maxi-Batterie soll bis zu 100 Kilometer Reichweite erlauben. Für Laternenparker wird alternativ ein herausnehmbarer Akku angeboten, mit dem die Reichweite auf 55 Kilometer sinkt. Der Energiebedarf ist mit 4 bis 5 Kilowattstunden pro 100 Kilometer gering.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bereuen Stromer-Fahrer ihren Kauf?
Von Jürgen Pander
DeutschlandItalien
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website