Sie sind hier: Home > Auto >

Für Motorradfahrer: Biker-Kleidung frisch gereinigt in die Winterpause schicken

Für Motorradfahrer  

Biker-Kleidung frisch gereinigt in die Winterpause schicken

30.10.2018, 12:34 Uhr | dpa

Für Motorradfahrer: Biker-Kleidung frisch gereinigt in die Winterpause schicken. Saisonende: Nicht nur die Maschine will eingemottet werden, auch die Kleidung freut sich über etwas Pflege vor der Winterpause.

Saisonende: Nicht nur die Maschine will eingemottet werden, auch die Kleidung freut sich über etwas Pflege vor der Winterpause. Silvia Marks Foto: Silvia Marks. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa/tmn) - Vor dem Einmotten für die Winterpause sollten Biker ihre Kleidung reinigen. Bei Lederkleidung putzen Biker groben Schmutz, Insektenreste und Staub mit warmem Wasser und einem Schwamm, rät die Zeitschrift "Motorrad" (Ausgabe 23/18). Wenn nötig, hartnäckige Stellen kurz einweichen lassen.

Manche Kombi darf sogar in die Waschmaschine, aber nur wenn es der Hersteller erlaubt. Die entsprechenden Angaben sind stets zu befolgen. Im Zweifel lieber mit einer kleinen Menge Spezialreiniger von Hand waschen. Die Protektoren nehmen die Biker vorher heraus und putzen sie nur nach Bedarf.

Textilkleidung können Motorradfahrer zumeist in der Waschmaschine reinigen. Auch hier gelten die Herstellerangaben. Ebenfalls entfernt man zuvor die Protektoren und achtet darauf, dass die Taschen leer sind. Dann wenig Waschmittel nehmen, auf Weichspüler verzichten und lieber niedrige Temperaturen wählen. Im Zweifel eine Reinigung aufsuchen.

Trocknen sollte die Kleidung bei Raumtemperatur und ohne direkte Sonne. Lieber länger hängen lassen, denn die Kleidung darf nicht feucht lagern. Über eine dünne Schicht Lederöl freuen sich die Lederklamotten. Falls Imprägnierung nötig ist, diese zuerst auftragen. Laut "Motorrad" gehört letztere aber vor allem nach oftmaliger Wäsche auf textile Kleidung.

Dunkel, trocken und kühl - so sieht der ideale Platz für die Winterpause aus. Eine atmungsaktive Schutzhülle für Einteiler und Jacken sei ratsam. Stiefel sollten mit Standhilfe stehend lagern während die Kleidung in der Regel besser hängt. Ein Mottenmittel sollten Biker zur Sicherheit dazustellen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe