t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätWohnmobile

Wohnmobil mit Dachgeschoss: SAIC Maxus Life Home V90 Villa Edition


Sogar ein Aufzug ist an Bord
Das wohl erste Wohnmobil mit Dachgeschoss

Von Markus Abrahamczyk

01.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
König der Camper: Mit zwei Etagen und ausfahrbaren Wänden wir der Maxus zum Palast.Vergrößern des Bildes
König der Camper: Mit zwei Etagen und ausfahrbaren Wänden wir der Maxus zum Palast. (Quelle: Hersteller-bilder)

Dass Camping kein Low-Budget-Urlaub ist, weiß jeder Besitzer eines Caravans. Dieses Wohnmobil sprengt aber wirklich jeden Rahmen – allerdings nicht nur, was seinen Preis betrifft.

Dachgeschoss per Knopfdruck: Aus China kommt ein Wohnmobil, wie es vorher wohl noch keines gab. Es bietet nicht nur ungeahnt viel Platz auf zwei Etagen – sondern sogar ein Aufzug ist an Bord. Vorgestellt hat es der noch recht junge Hersteller SAIC Maxus (2011 gegründet), ein Ableger der Gruppe SAIC Motor, die nahezu alles baut, was auf zwei oder mehr Rädern fahren kann.

Was während der Fahrt noch wie ein halbwegs normales – lediglich etwas unförmiges – Wohnmobil wirkt, wandelt sich auf dem Campingplatz zur rollenden Ferienwohnung. Fährt nämlich das Dach nach oben, klappen sich gleichzeitig Fensterelemente auf, und es entsteht eine weitere, mehr als zwölf Quadratmeter große Wohnfläche – samt eines kleinen Balkons über dem Fahrerhaus.

Und der SAIC Maxus Life Home V90 Villa Edition, wie er ebenfalls recht raumgreifend heißt, hat noch mehr zu bieten: Unten sind nämlich sogenannte Slide-outs verbaut. So werden ausfahrbare Wände bezeichnet, die ebenfalls die Wohnfläche vergrößern. Und zwar auf 20 Quadratmeter allein im Erdgeschoss.

Sie beherbergen unter anderem eine mehr als großzügige Sitzgruppe, eine Küche mit Herd und Ofen und selbst eine Bar. Da der Platz für ein Treppenhaus dann aber doch zu knapp ist und weil es ja außerdem viel bequemer ist, geht es per Aufzug nach oben – allerdings recht gemächlich, wie ein Video zeigt (ab Minute 1:23).

Wenn die Einrichtung geschmacklich nicht zusagt, sind Sonderwünsche ganz sicher kein Problem. Allerdings gibt es da zwei ebenfalls stattliche Haken: Zum einen kostet die rollende Ferienwohnung umgerechnet rund 340.000 Euro. Und zum anderen ist sie derzeit nur in China zu haben.

Verwendete Quellen
  • Pro Mobil
  • gmauthority.com
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website