Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten >

Rasten und Tanken auf der Autobahn - Pausen sind wichtig

Rasten und Tanken auf der Autobahn: Pausen sind wichtig

14.08.2012, 11:17 Uhr | df (CF)

Rasten und Tanken auf der Autobahn - Pausen sind wichtig. Rasten Sie bei langen Autofahrten regelmäßig (Quelle: imago images)

Rasten Sie bei langen Autofahrten regelmäßig (Quelle: imago images)

Bei langen Fahrten auf der Autobahn sollten Sie regelmäßig eine Rast einplanen. Die Konzentrationsfähigkeit lässt nämlich sehr schnell nach. Rasten Sie, können Sie tanken und sich selbst ein paar Minuten Entspannung gönnen. So kommen Sie sicher und ausgeruht ans Ziel.

Rasten Sie bei langen Autobahnfahrten

Nach stundenlangem Sitzen ohne Bewegung drohen Verspannungen. Außerdem sinkt die Konzentrationsfähigkeit, und einen Sekundenschlaf sollten Sie auf keinen Fall riskieren. Da ist es besser, alle paar Stunden die Autobahn zu verlassen und eine Rast einzulegen. Den Zwischenstopp können Sie dann auch zum Tanken nutzen. Vergessen Sie aber nicht, vor einer längeren Fahrt möglichst vollzutanken. Wenn Sie dann auf eine Rastanlage fahren, müssen Sie die Geschwindigkeit drastisch reduzieren und auf Fußgänger und besonders auf spielende Kinder achten.

Der ideale Pausenrhythmus

Spätestens nach zwei Stunden ist eine erste Pause generell sinnvoll, vor allem mit Kindern im Auto. Fünf Minuten sollten es dann schon sein, rät der ADAC. Nutzen Sie die Zeit für kurze Spaziergänge und einige Dehnübungen. Nach etwa dreieinhalb Stunden empfiehlt sich eine Pause von zehn Minuten, in der Sie sich erneut die Beine vertreten. Nach vier bis fünf Stunden sollten Sie aber eine längere Pause einlegen. Nehmen Sie sich 20 Minuten Zeit für ein paar Snacks und Getränke. Tanken Sie bei dieser Gelegenheit am besten auch das Auto auf. Spätestens nach sieben Stunden Fahrt machen Sie eine 60-minütige Pause. Hier sollten Sie auch eine vollwertige Mahlzeit zu sich nehmen. Nach zehn Stunden Fahrt empfiehlt der ADAC weiterhin eine Übernachtung. Diese Hinweise sind lediglich Richtlinien. Wenn Sie sich schlaff und matt fühlen, sollten Sie auch schon früher eine Pause einlegen. Achten Sie auf die Signale Ihres Körpers und auch auf die Ihrer Familie.

Essen und trinken unterwegs

Sorgen Sie dafür, dass Sie während der Fahrt auf Autobahnen stets ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. An Getränken sind Obstsäfte, Tee sowie Mineralwasser Limonaden vorzuziehen. Kaffee sollten Sie besser nur in kleinen Mengen trinken. Setzen Sie beim Essen auf leicht bekömmliche Speisen, die nicht belasten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten

shopping-portal