Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Wann Sie mit Moped oder Mofa den Radweg benutzen dürfen

Rechtsfrage  

Wann Sie mit Moped oder Mofa den Radweg benutzen dürfen

02.07.2019, 15:35 Uhr | helser, t-online.de

Wann Sie mit Moped oder Mofa den Radweg benutzen dürfen. Abgestelltes Mofa: Das Fahren auf dem Radweg ist nur in zwei Fällen erlaubt. (Quelle: imago images/CHROMORANGE)

Abgestelltes Mofa: Das Fahren auf dem Radweg ist nur in zwei Fällen erlaubt. (Quelle: CHROMORANGE/imago images)

Von der Straße auf den Radweg abbiegen, um dem Stau auszuweichen – für viele Fahrer eines Mopeds oder Mofas ist das eine verlockende Idee. Das ist aber nur in zwei Fällen erlaubt.

Mofas, Mopeds und Motorroller sind gerade bei Jüngeren beliebt. Ihre Vorteile: Die Fahrenden kommen ohne Anstrengung schneller voran als mit einem Fahrrad, man kann eine weitere Person auf dem zweiten Sitz mitnehmen und es gibt viel mehr Parkmöglichkeiten als für Autos.

Ein Mofa ist kein Fahrrad

Doch auch mit einem Moped oder Mofa steckt man manchmal im Feierabendverkehr fest. Radfahrer wechseln in solchen Fällen gerne zwischen Straße und Radweg hin und her. Doch dürfen Sie mit einem Mofa oder einem Moped auch auf dem Fahrradweg fahren?

Die Antwort lautet: Nein!

Denn auch ein Mofa, das nur 25 km/h fahren kann, ist ein motorisiertes Kraftfahrzeug und muss deshalb die Straße nutzen. Das gleiche gilt für Mopeds, die 40 km/h schaffen. Als Kraftfahrzeuge dürfen Sie keine Fahrradwege nutzen.

Ausnahmen von der Regel

Von der Regel gibt es allerdings zwei Ausnahmen. Die Straßenverkehrs-Ordnung sagt nämlich: "Außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen Mofas Radwege benutzen."

"Mofas Frei"-Straßenschild: In einer Ortschaft ist es Voraussetzung, damit Mofas auf dem Radweg fahren dürfen.  (Quelle: imago images/sepp spiegl)"Mofas Frei"-Straßenschild: In einer Ortschaft ist es Voraussetzung, damit Mofas auf dem Radweg fahren dürfen. (Quelle: sepp spiegl/imago images)

Die zweite Ausnahme ist ein Straßenschild, ergänzend zu einem Fahrradwegsschild. Es macht deutlich klar, dass der Radweg für Mofafahrer frei ist. Beide Ausnahmen gelten nur für Fahrzeuge, die nicht schneller als 25 km/h fahren können. Mopeds müssen also generell auf der Straße bleiben.

Verwendete Quellen:
  • StVO

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Die DSL-Alternative mit 200GB Datenvolumen
der Homespot von congstar
Anzeige
iPhone XR für nur 1 €* im Tarif MagentaMobil L
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal