Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Auto fahren: Warum klingt es im Rückwärtsgang anders?

Der Grund liegt in einem Rad  

Warum klingt das Auto anders, wenn wir rückwärts fahren?

Von Markus Abrahamczyk

06.05.2019, 13:00 Uhr
Auto fahren: Warum klingt es im Rückwärtsgang anders?. Rückwärts einparken: Dabei klingt der Motor anders als beim Vorwärtsfahren. Der Grund steckt im Getriebe. (Quelle: imago images/Westend61)

Rückwärts einparken: Dabei klingt der Motor anders als beim Vorwärtsfahren. Der Grund steckt im Getriebe. (Quelle: Westend61/imago images)

Vorwärts kaum hörbar, jaulen Autos wie eine Säge, wenn sie rückwärts fahren. Woran liegt das? Und warum klingen Rennwagen auf der Piste immer wie im Rückwärtsgang?

Ob leises Tuckern oder sattes Brabbeln: Damit ist es vorbei, wenn wir im Auto den Rückwärtsgang einlegen. Mit einem Mal fängt derselbe Motor an, zu surren und zu jaulen.

Der Grund ist im Getriebe zu finden. Dort sind viele Zahnräder verbaut – die sich in einem unterscheiden: Zahnräder für die Vorwärtsgänge sind schrägverzahnt, für den Rückwärtsgang geradverzahnt.

Was genau bedeutet das?

Geradverzahnte Räder: Sie werden nur für den Rückwärtsgang eingesetzt. (Quelle: imago images/Science Photo Library)Geradverzahnte Räder: Sie werden nur für den Rückwärtsgang eingesetzt. (Quelle: Science Photo Library/imago images)

  • Bei einer Geradverzahnung (Rückwärtsgang) sind die Zähne des Zahnrads parallel zur Rotationsachse angeordnet.

Schrägverzahnt: Die Zähne der ineinandergreifenden Räder sind entgegengesetzt angeschrägt. (Quelle: imago images/Westend61)Schrägverzahnt: Die Zähne der ineinandergreifenden Räder sind entgegengesetzt angeschrägt. (Quelle: Westend61/imago images)

  • Bei der Schrägverzahnung (Vorwärtsgänge) sind die Zähne nicht parallel, sondern schräg zur Achse angebracht. Wichtig: Zwei ineinandergreifende Zahnräder müssen entgegengesetzte Schrägen haben.

Vorteile der Schrägverzahnung

Schrägverzahnte Räder bringen eine Reihe von Vorteilen mit sich. Dazu zählen eine größere Laufruhe und ihre geringere Geräuschentwicklung – sie sind leiser. Außerdem haben schrägverzahnte Räder eine höhere Lebensdauer.

Wegen dieser Eigenschaften sind sie die beste Wahl für die Vorwärtsgänge, da wir im Auto deutlich mehr vorwärts fahren als rückwärts.

Rennwagen der DTM-Serie: Da Klang und Laufruhe hier nicht wichtig sind, werden im Motorsport häufig nur geradverzahnte Zahnräder eingesetzt. (Quelle: imago images/Pakusch)Rennwagen der DTM-Serie: Da Klang und Laufruhe hier nicht wichtig sind, werden im Motorsport häufig nur geradverzahnte Zahnräder eingesetzt. (Quelle: Pakusch/imago images)

Allerdings ist der Wirkungsgrad etwas geringer als bei geradverzahnten Zahnrädern – sie sind also weniger effizient. Wenn Laufruhe und Lautstärke weniger im Vordergrund stehen, setzt man deshalb auf geradverzahnte Zahnräder. Den Unterschied können Sie erleben, wenn Sie ein Autorennen verfolgen. Denn im Rennsport werden auch für die Vorwärtsgänge meistens geradverzahnte Zahnräder eingesetzt.


Laufruhe, Lebensdauer, weniger Lärm – das ist eigentlich ideal. Warum aber wird dennoch für Rückwärts ein geradverzahntes Rad eingesetzt? Einige Gründe: Sie lassen sich etwas günstiger fertigen, sie sind leichter und nehmen weniger Platz ein. Ihr jaulender Klang und die geringere Lebensdauer sind hier kaum von Nachteil. Allerdings gibt es auch Autos, die mit schrägverzahnten Getrieberädern rückwärts fahren. Sie machen dabei keine jaulenden Geräusche.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal