t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätAutos

Gelbe Kontrollleuchte mit Dreieck und Ausrufezeichen: Was das bedeutet?


Wichtig oder nicht?
Kontrollleuchten im Auto: Das bedeutet das gelbe Dreieck mit Ausrufezeichen

  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen

Aktualisiert am 28.04.2023Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Hinweise im Cockpit: Manche Warnleuchten unterscheiden sich je nach Hersteller und Automodell.Vergrößern des Bildes
Hinweise im Cockpit: Manche Warnleuchten unterscheiden sich je nach Hersteller und Automodell. (Quelle: Armin Weigel/dpa)

Wissen Sie, was Ihr Auto Ihnen sagen will? Kontrollleuchten sollen dabei helfen, Fehler zu erkennen. Was bei einem gelben Dreieck mit Ausrufezeichen zu tun ist.

Unsere Autos beherrschen mittlerweile etliche Funktionen, die Zahl der technischen Bauteile ist gefühlt unendlich. Entsprechend viele Warnlampen können hinter dem Lenkrad aufleuchten, um Fehler anzuzeigen.

Grundsätzlich sind diese wie bei einer Ampel farblich nach Dringlichkeit sortiert: Rot erfordert sofortige Aufmerksamkeit, Gelb oder Orange weist auf technische Fehler hin. Grün und Blau dienen zur Information des Fahrers (zum Beispiel Blinker oder Fernlicht).

Symbolik im Cockpit sind nicht normiert

Während die vom Gesetzgeber vorgegebenen Kontrollleuchten in der Farbgebung normiert sind, entscheidet jeder Hersteller selbst, wie er die Symbolik im Cockpit umsetzt. Bei einigen Autos gibt es also ein Dreieck mit Ausrufezeichen. Wenn es kurzzeitig gelb aufleuchtet oder blinkt, ist mit großer Wahrscheinlichkeit das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) aktiv. Lenken Sie in diesem Fall vorsichtig, machen Sie keine Vollbremsung und nehmen Sie den Fuß vom Gas. Wenn die Leuchte dauerhaft angeschaltet ist, liegt möglicherweise ein Problem mit dem ESP vor. Suchen Sie eine Werkstatt auf und lassen Sie das Problem abklären.

Bei anderen Fahrzeugen kann dieser Hinweis vollkommen anders aussehen, beispielsweise in Form eines Autos mit Reifenspuren. Aber: Das Dreieck mit Ausrufezeichen kann auch in einzelnen Fällen etwas anderes bedeuten. Um auf Nummer sicher zu gehen, lesen Sie deshalb in der Betriebsanleitung Ihres Autos nach, was das Symbol bedeutet.

Gelbes oder oranges Symbol leuchtet: Was tun?

"Kontrollleuchten, die einem Fahrzeugführer ein genau vorgegebenes konkretes Verhalten rechtlich verbindlich vorschreiben, gibt es nicht", sagt Dieter Lauffs, Experte vom TÜV Rheinland. Denn Kontrollleuchten dienen zunächst einmal lediglich der Information.

Aber: Sie weisen den Fahrer auf Pflichten hin, sagt Lauffs. Zum Beispiel die Fernlicht- oder Blinkerkontrolle, die gesetzlich vorgeschrieben sind. Mit den vorgeschriebenen Motorkontrollleuchten (hier erfahren Sie mehr dazu) erkennt der Fahrer, wenn die Umwelt mehr als unbedingt notwendig belastet wird, beispielsweise durch ein nicht funktionierendes Abgasreinigungssystem. "Durch das Signal wird der Fahrer auf diesen Umstand aufmerksam gemacht, damit er die nötigen Maßnahmen ergreifen kann", sagt Lauffs.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Archivmaterial
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website