• Home
  • Auto
  • Neuvorstellungen & Fahrberichte
  • Onyx: Super-Peugeot mit 680 PS


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextTV-Star spricht über Tod seiner SchwesterSymbolbild für einen TextBerlusconi kündigt Comeback anSymbolbild für einen TextPolio in London: Impfung für alle KinderSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextWarnung nach Fischsterben an der OderSymbolbild für ein VideoHitze: Dorf taucht wieder aufSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Super-Peugeot mit 680 PS

Von dpa
12.09.2012Lesedauer: 2 Min.
Der Sportwagen Onyx von Peugeot.
Der Sportwagen Onyx von Peugeot. (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der französische Autobauer Peugeot ist bekannt für solide Familienautos und weniger für innovative Supersportwagen. Mit dem futuristisch anmutenden Rennwagen Onyx will der Hersteller jetzt das sportliche Profil der Marke schärfen. Den radikal gezeichneten Zweisitzer mit 680 Pferdestärken kündigte Peugeot für den Pariser Automobilsalon an.

Die Studie ist 4,65 Meter lang, 2,20 breit, aber nur 1,13 Meter hoch und wiegt dankt ihrer Karbon-Karosserie weniger als 1100 Kilogramm.

Das Besondere an dem Mobil ist jedoch die Leistung: Angetrieben wird es von einem 441 kW/600 PS starken V8-Diesel mit 3,7 Litern Hubraum, der mit einem Elektromotor von 59 kW/80 PS kombiniert ist. Wie in der Formel 1 nutzt der E-Motor überschüssige Bremsenergie für einen zusätzlichen Kraftschub beim Überholen und Beschleunigen. Auch wenn die Franzosen technische Details noch verschweigen, dürfte er damit zum schnellsten Modell der Marke werden.

Im Innenraum herrscht dank der verbauten Materialien eine helle Atmosphäre. Die Türen sowie die Kotflügel bestehen aus einer einzigen Tafel Kupfer. Um dem Mobil ein charakteristisches Patina zu verleihen, wurde auf jede Art von künstlichem Schutz verzichtet. Sonstige Karosserieverkleidungen sind aus mattschwarz lackiertem Karbon. >>


Peugeot Onyx mit 680 PS

Peugeot zeigt in Paris mit dem Onyx einen Ausblick auf einen Supersportwagen.
Der Supersportler ist 4,65 Meter lang, 2,20 Meter breit und nur 1,13 Meter hoch.
+7

Leider handelt es sich bei dem Onyx nur um eine Studie, die wohl nie in Serie gehen wird. Dagegen bald zu kaufen gibt es den überarbeiteten RCZ, den Peugeot in Paris ebenfalls zeigt. Die französische Antwort auf Autos wie den Audi TT ist innen wie außen aktualisiert. Das Coupé geht zunächst mit drei Motorvarianten in den Handel: Einem 2,0 Liter großen Diesel mit 120 kW/163 PS sowie einem Turbo-Benziner mit 1,6-Litern Hubraum, der es auf 115 kW/156 PS oder 147 kW/200 PS bringt.

Sportliche R-Version

Für Ende 2013 plant Peugeot zudem eine sportliche R-Version, für die der Vierzylinder noch einmal an Leistung zulegt: 191 kW/260 PS verspricht Peugeot.

Schauen Sie sich den Super-Peugeot Onyx auch in unserer Foto-Show an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
James-Bond-Autos werden versteigert
Von Christopher Clausen
Peugeot SA
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website