t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

Ikea goes Smart Home: Neues Trio sorgt ab 2024 zu Hause für mehr Sicherheit


Neue Geräte: Ikea wird ab 2024 smarter

Von t-online, mho

29.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Smart Safety: Ikea führt ab 2024 eine neue Produktreihe ein.Vergrößern des BildesSmart Safety: Ikea führt ab 2024 eine neue Produktreihe ein. (Quelle: Inter IKEA Systems B.V.)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ikea möchte die Sicherheit seiner Kunden durch die Einführung neuer Smart-Home-Geräte verbessern. Diese Geräte sollen ab 2024 erhältlich sein.

Vallhorn, Parasoll und Badring: Wer sich mit den Namen des bekannten schwedischen Möbelhauses ein wenig auskennt, dürfte sich auch bei diesen drei Newcomern sofort zu Hause fühlen. Es handelt sich um drei Sensoren zur Überwachung und Steuerung des Hauses.

Ab Januar 2024 sind der Funk-Bewegungsmelder Vallhorn sowie der Tür- und Fenstersensor Parasoll erhältlich, im April komplettiert der Leckage-Sensor Badring das smarte Trio. Die neuen Geräte sollen es laut Pressemitteilung ermöglichen, auch von unterwegs mit dem Zuhause verbunden zu bleiben.

Einbindung über Ikea Home Smart-App

In der Praxis lässt sich der Tür- und Fenstersensor in verschiedenen Bereichen anbringen und informiert den Nutzer per App auf dem Smartphone, wenn eine Tür oder ein Fenster offensteht. Darüber hinaus kann er mit einem smarten Leuchtmittel kombiniert werden, das sich zum Beispiel ein- oder ausschaltet, wenn eine Tür oder ein Fenster geöffnet oder geschlossen wird.

Der Bewegungsmelder kann sowohl innen als auch außen angebracht und mit bis zu zehn Lichtquellen gleichzeitig verbunden werden. Er reagiert auf Bewegungen und schaltet automatisch das Licht an, auch er lässt sich aber ebenfalls über die Ikea Home Smart-App bedienen.

Der Leckage-Sensor ist für den Einsatz in der Küche oder im Badezimmer sinnvoll: Er reagiert, wenn er Wasserlecks entdeckt, und meldet diese ebenfalls über das Smartphone des Nutzers. Dadurch soll der Schaden durch austretendes Wasser so weit wie möglich minimiert werden.

Menschen wollen Komfort und Sicherheit

"Die Ergebnisse des aktuellen Life-at-Home-Reports haben gezeigt, dass Komfort und Sicherheit Menschen in ihrem Zuhause sehr wichtig sind. Sie möchten sich in ihren eigenen vier Wänden sicher fühlen und wir freuen uns, nun einen neuen Bereich für smarte Produkte zu erschließen", sagt Stjepan Begic, Product Design Developer bei Ikea of Sweden.

Der Preis für den Leckage-Sensor Badring wird rechtzeitig zum Verkaufsstart im April bekannt gegeben. Parasoll und Vallhorn werden ab Januar für 9,99 Euro erhältlich sein.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung von Ikea
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website