t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalAktuelles

Delivery Hero wollte Kundendaten nicht löschen


Datenschützer kritisieren Lieferdienste
Einmal Kunde, immer Kunde?

t-online, rk

28.08.2017Lesedauer: 1 Min.
Schnelle Anmeldung, umständliche Abmeldung bei den Online-Lieferservices.Vergrößern des BildesSchnelle Anmeldung, umständliche Abmeldung bei den Online-Lieferservices. (Quelle: Christoph Schmidt/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Anmeldung kein Problem, Abmeldung Fehlanzeige? Dann haben Sie vielleicht Erfahrung mit einem Online-Lieferservice für Essen gemacht. Deutsche Datenschutzbehörden kritisieren Lieferheld.de, Pizza.de und Foodora für merkwürdige Praktiken beim Kundenservice.

Delivery Hero ist der vorherrschende Konzern im deutschen Online-Liefergeschäft und beherrscht mit Lieferheld.de, Pizza.de und Foodora.de 75 Prozent vom Markt. Laut der Seite Golem.de, sind die Essens-Bringdienste seit 2015 vermehrt zum Gegenstand deutscher Datenschützer geworden, weil für die Löschung eines Kundenkontos inklusive der Daten ein Identitätsnachweis gefordert wurde. Bei der Anmeldung reichte die Adresse, 14 Anzeigen sind der Beauftragten für Datenschutz seit 2015 eingegangen, schreibt Spiegel Online.

Delivery Hero lenkt ein und ändert die Praxis

Gegenüber Golem.de erklärte ein Unternehmenssprecher: "Ich kann auch schon jetzt sagen, dass wir bereits seit Mai auf eine Zusendung des Identitätsnachweises zur Löschung von Kundenkonten verzichten." Zuvor sei das Unternehmen, das erst im Juni den größten Börsengang des Jahres vollzog, auf die klagenden Kunden eingegangen und habe die Daten gelöscht.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website