t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalAktuelles

Samsung könnte faltbares Smartphone noch 2018 zeigen


Knapp acht Jahre Entwicklung
Samsung kündigt faltbares Smartphone an

Von t-online, avr

05.09.2018Lesedauer: 2 Min.
3D-Grafiken zum möglichen Aussehen von faltbaren Smartphones (Symbolbild): Samsung plant, noch 2018 so ein Gerät vorzustellen.Vergrößern des Bildes3D-Grafiken zum möglichen Aussehen von faltbaren Smartphones (Symbolbild): Samsung plant, noch 2018 so ein Gerät vorzustellen. (Quelle: Iaremenko/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Samsung könnte noch 2018 ein Smartphone mit faltbarem Display vorstellen. Es wäre das erste Gerät dieser Art auf dem Markt und dürfte die Position des Marktführers weiter festigen.

Technik-Gigant Samsung plant, 2018 ein Smartphone mit faltbarem Bildschirm zu präsentieren. Der Konzern könnte das Gerät auf seiner Entwicklerkonferenz Anfang November zeigen. Das berichtet der US-amerikanische Nachrichtensender "CNBC" mit Berufung auf den Chef von Samsungs Mobilfunksparte DJ Koh.

Laut Koh habe Samsung Umfragen mit Konsumenten durchgeführt, die gezeigt hätten, dass es einen Markt für so ein Gerät gibt. "Es wird Zeit, zu liefern", sagte Koh zu CNBC.

Smartphone oder Tablet?

Seit 2011 kursieren Gerüchte um ein Smartphone mit faltbarem Display von Samsung. 2013 zeigte das Unternehmen auf der Consumer Electronics Show (CES) das Gerät in einem Video. Seitdem finden sich im Internet immer wieder Fotos und Gerüchte zu dem Smartphone.

Wie das Gerät aussehen soll, darüber schwieg Koh. Auf der IFA 2018 sagte er zu CNBC: "Man kann es auch im zusammengefalteten Zustand nutzen. Aber wenn Sie surfen oder sich etwas anschauen wollen, müssen Sie es ausklappen."

Koh fügte hinzu, dass sich das Gerät im ausgeklappten Zustand von einem Tablet abheben muss, um Nutzerinteresse zu wecken. Jede Erfindung müsse auf die Kunden wie ein Statement wirken. "Sie sollen sagen können: Wow, das ist der Grund, warum Samsung (das Gerät) entwickelt hat."

Auch Konkurrenz arbeitet an faltbarem Bildschirm

Neben Samsung arbeiten unter anderem Apple, Motorola oder Huawei an ähnlichen Geräten. Laut der japanischen Wirtschaftszeitung "Nikkei" plant Huawei 2019, ein Smartphone mit faltbarem Bildschirm auf den Markt zu bringen.

Samsung hat in den letzten Jahren mit einem Gewinnrückgang im Smartphone-Bereich zu kämpfen: Immer weniger Menschen interessieren sich für die Geräte des Unternehmens.

Ein Grund dafür sei Konkurrenz aus China. Laut dem Fachmagazin "Android Pit" könne es aber auch an fehlender Innovation in Samsungs Galaxy-Reihe liegen. So protzte das kürzlich vorgestellte Galaxy Note 9 zwar mit viel Technik, ließ aber Neuerungen vermissen.

Verwendete Quellen
  • Artikel zu Motorolas faltbarem Smartphone
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website