• Home
  • Digital
  • Computer
  • Hardware
  • Aldi-PC
  • Notebook bei Aldi: Medion Akoya E2216T im Kurztest


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild f├╝r einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild f├╝r ein VideoLuxus-Wolkenkratzer brennt in MoskauSymbolbild f├╝r einen TextBaustart bei erstem LNG-TerminalSymbolbild f├╝r einen TextPassagierjet fliegt mit Loch im RumpfSymbolbild f├╝r einen TextFu├čball-Kommentator feiert ComebackSymbolbild f├╝r einen TextBekannter Pralinenhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r ein VideoZoff um italienische Str├ĄndeSymbolbild f├╝r einen TextUlla Kock am Brink hat abgenommenSymbolbild f├╝r einen TextCarmen Geiss wurde beraubtSymbolbild f├╝r einen TextSparkasse warnt vor BetrugsanrufenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSarah Engels bangt um ihren EhemannSymbolbild f├╝r einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Medion Akoya E2216T im Schn├Ąppchen-Test

Von t-online
28.09.2016Lesedauer: 2 Min.
├ťberflieger oder Luftnummer? Im Schn├Ąppchen-Test verraten wir, ob sich das Aldi-Notebook lohnt.
├ťberflieger oder Luftnummer? Wir verraten, ob sich das Aldi-Notebook lohnt. (Quelle: /T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aldi

F├╝r den Herbst k├╝ndigte Chip-Hersteller Intel spannende neue Ger├Ąte an. Aldi ist mit von der Partie: Ab Donnerstag steht ein Touch-Notebook der neusten Generation in den Regalen der Nord-Filialen. Das Display l├Âst mit einer Aufl├Âsung von 1920├Ś1080 Pixeln (Full HD) f├╝r die Discounter-Liga ungew├Âhnlich hoch auf. Au├čerdem verspricht die IPS-Technik hohe Blickwinkelstabilit├Ąt.

Aldi-Notebook mit Atom-Technik

Der integrierte Hauptprozessor mit Grafik-Einheit ist ein Intel Atom x5-Z8350 mit vier Rechenkernen und 1,44 Gigahertz, der im Turbo-Modus auf 1,92 GHz hochtakten kann. Er basiert auf der Technik der Atom-Serie und verbraucht sehr wenig Strom, was ihn f├╝r den Einsatz in Tablets qualifiziert. Der Chip stellt keine Geschwindigkeitsrekorde auf und liegt in etwa auf dem Niveau zwei- bis drei Jahre alter Smartphone-Prozessoren. Dennoch rechnet er wesentlich schneller als fr├╝here Atom-Generationen, die in Tablets oder auch Notebooks ihren Dienst versehen. Zwei Gigabyte Arbeitsspeicher erg├Ąnzen die CPU.

Der Speicherplatz des Notebooks betr├Ągt 64 GB, erweiterbar per microSD-Kartenschacht. Hier hat Aldi gespart ordentlich gespart ÔÇô schon das Betriebssystem beansprucht bis zu 20 GB. Eine microSD liegt dem Paket nicht bei.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in D├╝sseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Die Akkulaufzeit f├╝r das Akoya E2216T gibt Aldi mit bis zu 9 Stunden an. Mit laufendem Display, rechnendem Prozessor und funkender WLAN-Einheit d├╝rften im Mittel sechs bis sieben Stunden drin sein. Zwei USB-Anschl├╝sse und ein vollwertiges Windows 10 Home, das sich mit allen Windows-Programmen und Touch-Apps bereichern l├Ąsst, runden die weitere Ausstattung ab.

Fazit: lohnenswertes Angebot mit Haken

Das Medion Akoya E2216T ist kein Arbeitstier. Wer das 2-in-1-Notebook als Hauptrechner benutzen m├Âchte, wird schnell an seine Grenzen sto├čen. Das liegt vor allem an dem mit 2 GB sehr knapp berechneten Arbeitsspeicher und dem ebenfalls kleinen Flash-Speicher f├╝r Dokumente, Fotos und MP3-Dateien.

F├╝r anspruchslose Programme und Video-Streaming sind Platzangebot und Leistung des verbauten Flash-Speichers jedoch ausreichend.

Als reines Tablet ist der Akoya E2216T mit rund 1100 Gramm zu schwer. Der Tablet-Modus kommt aber dem Surfen auf der Couch und in anderen Tastatur-feindlichen Umgebungen entgegen. Als Notebook-Tablet-Kombi ist der neue Aldi-PC unschlagbar g├╝nstig. Leistungsst├Ąrkere Einzelger├Ąte kosten das Doppelte oder mehr.

Alternativen, also kleine Laptops mit touchf├Ąhigen Bildschirm, sind schwer zu finden. Vergleichbare Rechner wie das Acer Aspire One Cloudbook oder Asus EeeBook X205TA sind zwar g├╝nstiger, haben aber einen langsameren Prozessor, weniger Speicherplatz und verzichten auf ein ber├╝hrungsempfindliches Display.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ALDIDiscounterWindows

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website