• Home
  • Digital
  • Computer
  • Hardware
  • CES-Ticker: Sony zeigt neue VR-Brille


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild für einen TextItalien ruft Dürre-Notstand ausSymbolbild für ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild für einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild für einen TextHolt Bayern den nächsten Niederländer?Symbolbild für einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild für einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild für einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild für einen TextFürstin Charlène zeigt sich im KrankenhausSymbolbild für einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild für einen Watson TeaserÜberraschende Gäste auf Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Sony zeigt neue VR-Brille fĂĽr Playstation und Metaverse

Von t-online, jnm, sha

Aktualisiert am 05.01.2022Lesedauer: 5 Min.
Die Sense Controller der neuen Playstation VR 2: Wann die Virtual-Reality-Brille erscheint, ist nicht bekannt.
Die Sense Controller der neuen Playstation VR 2: Wann die Virtual-Reality-Brille erscheint, ist nicht bekannt. (Quelle: Sony)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Neue TVs, Autos, Roboter – oder smarte Badewannen. All das gibt es ab Mittwoch in Las Vegas zu sehen, wenn dort die weltweit größte Tech-Messe CES startet. Die spannendsten Neuheiten zeigen wir Ihnen hier im Ticker.

Das Wichtigste im Ăśberblick


  • Sony zeigt neue VR-Brille
  • AMD bringt mehr Leistung und Ausdauer fĂĽr Notebooks
  • Saug-Wisch-Roboter mit Selbstreinigung
  • Acer zeigt neue Chromebooks
  • Samsung verdreht Nutzern die Köpfe
  • Samsung Galaxy S21 FE 5G vorgestellt

Nachdem die Messe im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie lediglich online stattfinden konnte, findet die Consumer Electronic Show, kurz CES, in diesem Jahr wieder vor Ort in Las Vegas statt.

Um Unterhaltungselektronik allein geht es bei der weltweit größten Tech-Messe längst nicht mehr: Vom selbstfahrenden Auto bis hin zum vernetzten Sexspielzeug – die Spanne der dort vorgestellten Innovationen wird von Jahr zu Jahr größer.

In diesem Jahr sollte die Messe eigentlich wieder in alter Größe erstrahlen – die neue Omikron-Variante des Corona-Virus führte jedoch dazu, dass viele große Unternehmen kurz vor Messebeginn ihre Teilnahme absagten und sich auf Onlinepräsentationen verlegten.


Die schrägsten Neuheiten auf der CES 2022

TECH-CES/
TECH-CES/
+10

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in DĂĽsseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Dennoch dĂĽrfte es auch in diesem Jahr einige wichtige, interessante oder auch abgedrehte neue Produkte geben. Einen Ăśblick ĂĽber die Neuheiten erhalten Sie hier in diesem CES-Ticker.

Sony zeigt neue VR-Brille

Rund ein Jahr nach dem Start von Sonys aktueller Konsole Playstation 5 hat das Unternehmen nun auch eine neue Version seiner Virtual-Reality-Brille vorgestellt: Die Playstation VR 2 samt passender Sense Controller.

Die neue VR-Brille wurde im Vergleich zu ihrem Vorgänger deutlich verbessert: Die Auflösung beträgt pro Auge nun 2000 x 2040 Pixel – mehr als das Vierfache der ersten Brille. Außerden kann die VR 2 per Eyetracking verfolgen, wohin der Spieler blickt und dies als zusätzlichen Input verwerten. Die neuen Controller verfügen zudem wie die PS5-Controller über adaptive Trigger und können auch haptisches Feedback geben.

Weitere Sensoren benötigt man übrigens nicht – die vier in der Brille verbauten Kameras und der Bewegungssensor erkennen die Kopfposition und die der Controller. Völlig frei bewegen kann man sich mit dem VR-Set jedoch nicht – es wird nämlich per Kabel mit der Playstation 5 verbunden. Wie viel die PS VR 2 kosten wird und wann sie erscheint, verriet Sony noch nicht.

AMD bringt mehr Leistung und Ausdauer fĂĽr Notebooks

Der Halbleiterhersteller AMD hat in den vergangenen Jahren wieder deutlich gegenĂĽber den Konkurrenten Intel und Nvidia aufgeholt oder diese sogar ĂĽberflĂĽgelt. Auf der CES hat AMD nun die neue Generation seiner Notebookprozessoren und Grafikchips gezeigt: Die neuen Ryzen-6000-CPUs basieren nun auf der neuen Zen 3+ Architektur. Die soll in der Spitze fĂĽr knapp ein Drittel mehr Leistung sorgen und zudem deutlich effizienter sein.

AMD-Präsentation der neuen Chips
AMD-Präsentation der neuen Chips (Quelle: AMD)

Teams-Videokonferenzen sollen so rund 30 Prozent weniger Energie verbrauchen, ein Netflix-Stream sogar 40 Prozent weniger. Gamer dürften sich darüber freuen, dass AMD seine RDNA2-Grafik-Architektur nun erstmals auch in die Mobil-Prozessoren integriert. Das soll die Grafikleistung locker verdoppeln, sodass aktuelle Spiele sich mit niedrigen Detaileinstellungen und 1080p-Auflösung spielen lassen dürften – ohne dass ein Notebook dafür einen separaten Grafik-Chip braucht.

Wer darüber hinaus seit dem vergangenen Jahr versucht, eine bezahlbare Grafikkarte zu ergattern, dürfte sich über die Ankündigung der Radeon RX 6500 XT freuen: Sie soll rund 60 Prozent mehr Leistung als vergleichbare Karten bieten und ab dem 19. Januar für 199 Dollar erhältlich sein. Sollte es bei diesem Preis bleiben – und die Karte tatsächlich lieferbar sein – könnte das ein Hoffnungsschimmer für viele von der Chipkrise gebeutelte Gamer sein.

Saug-Wisch-Roboter mit Selbstreinigung

Neues gibt es aus dem Hause Roborock: Dort hat man eine neue Ausbaustufe der sehr erfolgreichen Staubsaugerroboterreihe S7 vorgestellt. Den hatte das Unternehmen bereits zur CES im vergangenen Jahr gezeigt.

Der Roboter ist nicht nur ein Gerät , das sehr gut saugt, sondern bei Bedarf auch mit einem Vibrationsschrubber wischen kann – zudem kann er den Mop automatisch anheben, wenn ein Teppich überfahren wird. Im Test hatte uns das Gerät überzeugt, auch wegen der ausgezeichneten Navigation. Einzig, dass das Moptuch mitunter bereits nach einem Zimmer gereinigt werden musste und der Wassertank vergleichsweise klein ausfiel, trübte den ansonsten ausgezeichneten Eindruck.

Der Roborock S7 MaxV Ultra
Der Roborock S7 MaxV Ultra (Quelle: Roborock)

Mit dem Roborock S7 MaxV Ultra kommt neben verschiedenen Software- und Detailverbesserungen eine Dockingstation dazu, die nicht nur den Staubbehälter leert (das gab es bereits) und den Wassertank nachfüllt – sie soll auch den Mop selbst während und nach dem Wischvorgang reinigen. Sollte das wie versprochen funktionieren, wäre das ein wirklich sinnvolles Upgrade für die ohnehin schon sehr gut funktionierende Saug-Wischplattform.

Der neue Sauger allein – dann heißt er S7 MaxV – kostet 799 Euro. Im Paket mit der automatischen Staubentleerungsstation –S7 MaxV Plus – kostet er 999 Euro. Zusammedn mit der Mop-Reinigungsstation (Staub geleert und Frischwasser nachgefüllt wird auch), heißt das Paket schließlich S7 MaxV Ultra und kostet 1399 Euro. Dafür bietet das Paket dann auch mehr als alle anderen Sauger am Markt.

Acer zeigt neue Chromebooks

Wer ein günstiges Notebook für Alltagsarbeit sucht und nicht zwingend Windows oder MacOS braucht, findet vielleicht in einem Chromebook eine günstige Alternative. Die Notebooks basieren tatsächlich auf einer Variante des Chromebrowsers und haben die typischen Google-Office-Werkzeuge direkt in die Nutzungsoberfläche integriert.

Mit dem Spin 513, Chromebook 315 und dem Chromebook 314 stellt Acer in diesem Jahr drei Gerätevarianten vor – Details zu den Geräten lesen Sie in unserem Vorstellungstext hier.

Das Chromebook 315 hat einen Akku mit einer Laufzeit von 10 Stunden.
Das Chromebook 315 hat einen Akku mit einer Laufzeit von 10 Stunden. (Quelle: Acer)
Loading...
Loading...
Loading...
Kaufberatung



Weitere DealsPfeil nach rechts

Samsung verdreht Nutzern die Köpfe

TV-Marktführer Samsung hat zur diesjährigen CES wieder allerlei Highend-TVs vorgestellt – die Details lesen Sie hier. Echte TV-Innovationen blieb das Unternehmen in diesem Jahr zwar schuldig – doch nach wie vor hat es mit seiner Micro-LED-Technologie eine echte Innovation parat. Auch drei Jahre nach ihrer Vorstellung kosten entsprechende Geräte weit über 100.000 Euro – das dürfte auch für die neu vorgestellten Geräte gelten.

Samsungs Neo-QLED-TVs kommen ohne Displayrand aus – sind aufgrund der Mini-LED-Beleuchtung aber dicker als die hauchdünnen OLED-Bildschirme.
Samsungs Neo-QLED-TVs kommen ohne Displayrand aus – sind aufgrund der Mini-LED-Beleuchtung aber dicker als die hauchdünnen OLED-Bildschirme. (Quelle: Samsung)

Immerhin gibt es auch einige kleinere Innovationen: etwa die TV-Fernbedienung, die sich aus den Radiowellen ihrer Umgebung (etwa denen vom heimischen Wifi-Router) ihre Energie zum Aufladen zieht. Oder eine Fernseher-Halterung, die die riesigen Schirme ins Hochkantformat dreht, wenn man sich darauf TikTok-Videos anschauen will.

Samsung Galaxy S21 FE 5G vorgestellt

Samsung hat das Smartphone Galaxy S21 FE 5G vorgestellt. Das "FE" in der Bezeichnung steht für Fan Edition. Das Gerät sieht fast aus wie die anderen Modelle der S21-Serie.

Das Android-Smartphone mit Samsungs eigener Oberfläche One UI 4 ist im Vergleich zum S21 von Anfang 2021 nur leicht auf 6,4 Zoll Displaydiagonale gewachsen. Die Dreifachkamera mit zwei 12-Megapixel-Weitwinkelknipsen hat jetzt eine Telekamera mit 8 statt 64 Megapixeln. Und die Selfiekamera wurde aufgerüstet und bietet nun eine Auflösung von 32 statt 10 Megapixeln.

Das Samsung Galaxy S21 FE 5G hat vier Gehäusefarben.
Das Samsung Galaxy S21 FE 5G hat vier Gehäusefarben. (Quelle: Samsung)

AuĂźerdem kommen vier neue Farben dazu: Olive, Lavender, White und Graphite. Das Display verfĂĽgt ĂĽber eine Bildwiederholrate von 120 Hertz. Der Prozessor ist ein Qualcomm Snapdragon 888.

Das Galaxy S21 FE 5G ist ab dem 11. Januar 2022 als Version mit 128 GByte Speicher und 6 GByte RAM für 749 Euro und als Version mit 256 GByte Speicher und 8 GByte RAM für 819 Euro erhältlich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Rahel Zahlmann
  • Adrian Roeger
Von Rahel Zahlmann, Adrian Röger
CESCoronavirusLas VegasSamsungSony

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website