• Home
  • Digital
  • Computer
  • Handytarif: Telekom erhöht Preise fĂŒr Ă€ltere VertrĂ€ge


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRegierung rĂ€t zu Notstrom-AggregatenSymbolbild fĂŒr einen TextNeuer Corona-Ausbruch in WuhanSymbolbild fĂŒr einen TextHanni HĂŒsch verlĂ€sst die ARDSymbolbild fĂŒr einen TextSenioren in Wohnung brutal ĂŒberfallenSymbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr ein VideoDeutsche fliehen vor Feuer an Costa BravaSymbolbild fĂŒr einen TextKuranyi-Sohn wechselt zum VfB Stuttgart Symbolbild fĂŒr einen TextAnne WĂŒnsche ist wieder Mutter gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextDBB-Team von Flughafen-Chaos betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextMissglĂŒcktes Überholmanöver: Biker totSymbolbild fĂŒr einen TextEinlass-Chaos bei Festival: "EnttĂ€uschend"Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserNeymar bettelt bei Premier League Symbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Telekom erhöht Preise fĂŒr Ă€ltere VertrĂ€ge

Von t-online, str

Aktualisiert am 05.03.2021Lesedauer: 2 Min.
Deutsche Telekom: Die Preise bei Àlteren VertrÀgen steigen.
Deutsche Telekom: Die Preise bei Àlteren VertrÀgen steigen. (Quelle: Wolfgang Rattay/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Telekom-Kunden mit einem Ă€lteren Mobilfunkvertrag mĂŒssen demnĂ€chst mehr bezahlen – oder den Tarif wechseln. Hier erfahren Sie, wer betroffen ist und wie die Telekom die Preiserhöhung begrĂŒndet.

Die Deutsche Telekom will bei Ă€lteren MobilfunkvertrĂ€gen, die nicht mehr aktiv vermarktet werden, die Preise erhöhen. Das hat das Bonner Unternehmen gegenĂŒber "golem.de" bestĂ€tigt. Zuvor hatte "Caschys Blog" ebenfalls darĂŒber berichtet.

Ein Telekom-Sprecher sagte dem Portal, dass die Preise aufgrund der allgemeinen Preisentwicklung "im Umfeld der Alttarife" angepasst werden mĂŒssten. Davon betroffen sind folgende Tarife:

  • Magentamobil S ohne ein EndgerĂ€t
  • Complete Mobil S, L und Comfort M
  • Call S und Call XS

Die ersten beiden Tarife werden um jeweils zwei Euro teurer. Beim letzten steigen die Kosten um einen Euro.

Die VertragsĂ€nderungen werden laut "Caschys Blog" mit einem Anschreiben angekĂŒndigt. Betroffene Kunden haben zudem ein SonderkĂŒndigungsrecht.

Vertragswechsel lohnt sich

Ohnehin lohnt es sich, regelmĂ€ĂŸig gĂŒnstige Alternativen zum aktuell genutzten Mobilfunktarif zu ĂŒberprĂŒfen. Viele Nutzer behalten ihren Mobilfunkvertrag oft jahrelang, selbst wenn die Konditionen nicht mehr zeitgemĂ€ĂŸ sind. Dabei haben der Gesetzgeber und die Verbraucherschutzbehörden in den vergangenen Jahren den Vertragswechsel fĂŒr Verbraucher erheblich vereinfacht. So wurden beispielsweise die Kosten fĂŒr die Rufnummernmitnahme gesenkt. Vergleichsportale wie teltarif.de helfen dabei, einen passenden Tarif fĂŒr die eigenen BedĂŒrfnisse zu finden.

GĂŒnstige Handytarife inklusive einem geringen monatlichem Datenvolumen gibt es schon ab wenigen Euro. Allerdings sollten Nutzer darauf achten, dass sie ihren Datenverbrauch richtig einschĂ€tzen, damit sie nicht vor Monatsende gedrosselt werden oder teure Datenpakete dazubuchen mĂŒssen. Umgekehrt gilt: XXL-Tarife oder Flatrates lohnen sich nur fĂŒr Kunden, die viel unterwegs sind und sehr viel mobil surfen und streamen. HĂ€ufig unterschĂ€tzen Nutzer, wie oft sie Zugang zu einem WLAN-Netz haben und gar nicht auf mobiles Datenvolumen angewiesen sind.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


Zur Orientierung: Der Durchschnittsdeutsche verbraucht pro Monat etwa drei Gigabyte (3 GB). Das ist deutlich mehr als noch vor ein paar Jahren. Die Standardtarife der großen Provider bieten aber erheblich mehr Datenvolumen – 25, 50 oder mehr Gigabyte sind keine Seltenheit mehr. Außerdem erhalten mehr und mehr Kunden Zugang zum neuen, schnelleren 5G-Mobilfunknetz.

Hinweis: Das Portal t-online ist ein unabhÀngiges Nachrichtenportal und wird von der Ströer Digital Publishing GmbH betrieben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Rahel Zahlmann
  • Adrian Roeger
Von Rahel Zahlmann, Adrian Röger
Deutsche Telekom

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website