Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Für E-Scooter: Google-Maps bringt neue Funktion nach Deutschland

Neues Transportmittel  

Google Maps bringt neue Funktion nach Deutschland

07.07.2021, 13:21 Uhr | t-online.de, jnm

Für E-Scooter: Google-Maps bringt neue Funktion nach Deutschland. E-Tretroller von Tier: Jetzt kann die Route auch per E-Scooter geplant werden. (Quelle: imago images/Michael Gstettenbauer)

E-Tretroller von Tier: Jetzt kann die Route auch per E-Scooter geplant werden. (Quelle: Michael Gstettenbauer/imago images)

Google hat nun die E-Scooter von Tier in seinen Kartendienst integriert. Maps zeigt nicht nur den Standort, sondern auch Dauer und Kosten für eine Route mit dem E-Tretroller.

E-Scooter oder E-Tretroller prägen nun seit einigen Jahren das Bild vieler Städte. In Deutschland bietet der Dienst nach eigener Angabe in mittlerweile 54 Städten seine Roller zum Mieten per App an.

Um einen Roller zu mieten, öffnet man die App, sucht auf der Karte nach dem nächsten E-Tretroller und aktiviert diesen dann ebenfalls per App. Eine Navigation bietet die App jedoch nicht.

Hier kommt ab sofort Google Maps ins Spiel. Der Kartendienst bietet ab sofort bei der Routenplanung einen Reiter für Tier-E-Tretroller an: Wird dieser ausgewählt, zeigt, die Kartenapp nicht nur die Standorte der nächsten Roller, außerdem schätzt Google auch, wie lange die geplante Route per Tier-Scooter dauern wird und welche Kosten dafür etwa anfallen werden.

Neue Schaltfläche unter Fahrradrouten

Hat man sich für einen Roller entschieden, drückt man in Google Maps auf eine Schaltfläche, die dann die Tier-App für die Buchung öffnet. Eine Buchung direkt aus der Google-Maps-App ist nicht möglich.

Um die Tier-Option zu finden, müssen Nutzer in Google Maps zunächst eine Route festlegen und dann unterhalb der Eingabemaske das Fahrrad als Transportmittel wählen. Im unteren Bereich kann nun zwischen "Mein Fahrrad" und "Tier" gewählt werden.

Derzeit werden Interessenten die Option allerdings nicht in allen Städten finden, in denen Tier-Roller angeboten werden. Laut Pressemitteilung von Tier ist der Service zunächst nur in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und einigen europäischen Metropolen nutzbar. Weitere Städte sollen aber im Lauf des Jahres folgen, heißt es.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: