Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

DVD-Kopierschutz umgehen: Legal mit Freeware Programmen

Blu-ray  

Kopierschutz umgehen: Legal oder illegal?

12.03.2015, 15:13 Uhr | nk (CF)

DVD-Kopierschutz umgehen: Legal mit Freeware Programmen. Kopierschutz umgehen: Oft reicht brennen! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kopierschutz umgehen: Oft reicht brennen! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kopierschutz umgehen – das gilt in vielen Kreisen als Kavaliersdelikt. Ob Sie legal handeln oder nicht, wenn Sie privat kopiergeschützte Datenträger vervielfältigen und welche Konsequenzen Sie eventuell erwarten, erfahren Sie hier.

Kopierschutz zu umgehen ist nicht legal

Um die Urheberrechte von Künstlern zu schützen, sind Datenträger wie CDs und DVDs heutzutage oftmals mit einem technischen Kopierschutz ausgestattet. Der Kopierschutz erschwert die Vervielfältigung der Datenträger, kann jedoch mithilfe sogenannter Kopierschutzknacker umgangen werden. Eine zerkratzte CD neu zu brennen, ein altes Programm auf einem neuen Rechner zu installieren oder die digitale Musiksammlung aufzustocken, ist mit den Spezialprogrammen möglich.

Doch Vorsicht: Seit Inkrafttreten des Gesetzes zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft im Jahr 2003 ist die Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen illegal, wie unter anderem das Portal "Internetrecht-Rostock" erklärt.

Kopierschutzknacker in Deutschland verboten

Im Internet wird spezielle Software angeboten, mit deren Hilfe Datenträger kopiert werden können. In Deutschland sind sowohl Herstellung als auch Einfuhr, Verbreitung, Verkauf und Werbung von Kopierschutzknackern verboten.

Für private Anwender ist vor allem das Einfuhr-Verbot relevant: Da die Programme in der Regel auf ausländischen Servern bereitgestellt werden, wird ein Download vom Gesetzgeber mit einer illegalen Einfuhr gleichgesetzt. Eine strafrechtliche Verfolgung erfolgt in der Regel aber nur bei gewerbetreibenden Personen.

Datenträger privat vervielfältigen

Wenn Sie einen Datenträger vervielfältigen, indem Sie den Kopierschutz umgehen, ist dies in jedem Fall illegal – selbst, wenn Sie den Datenträger vorher erworben haben. Auch in diesem Fall werden Vervielfältigungen für den Privatgebrauch jedoch im Gegensatz zu gewerbsmäßiger Vervielfältigung nicht strafrechtlich verfolgt.

Der Gesetzgeber geht von Eigengebrauch aus, wenn der Täter durch das Kopieren keinen Gewinn erzielt und die Kopien innerhalb des engsten Familien- und Freundeskreises weitergegeben werden. In der Praxis wird - nach Auslegung eines Urteils des Bundesgerichtshofs - von einer Obergrenze von sieben Kopien ausgegangen.

Kopierschutz umgehen: Konsequenzen für Privatpersonen

Während Gewerbebetreibende beim Verstoß gegen das Urhebergesetz mit Geldstrafen und Freiheitsstrafen von bis zu drei Jahren rechnen müssen, werden Privatpersonen also nicht strafrechtlich verfolgt. Eine mögliche Konsequenz besteht jedoch darin, dass der Täter gegenüber dem Inhaber der Urheberrechte Schadensersatz leisten muss.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal