Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalElektronikFernsehen & HIFI

LG präsentiert 77 Zoll großes 4K-Display zum Aufrollen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAus für deutschen Discounter im NordenSymbolbild für einen TextPopstar trauert um seinen Sohn Symbolbild für einen TextWM: Flitzer stört ViertelfinaleSymbolbild für einen TextBidens Mehrheit wieder geschrumpftSymbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextNeuer Moderator im "Frühstücksfernsehen"Symbolbild für einen TextErzieherinnen rächen sich mit DrohungSymbolbild für einen Text"Fluch geht weiter" – Brasilien am BodenSymbolbild für einen TextTheater gibt Schauspielerinnen HausverbotSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt führt neuen Service ein Symbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Diesen Bildschirm können Sie aufrollen

t-online, rk

26.06.2017Lesedauer: 1 Min.
LGs flexibles OLED-Display
Ein transparentes, riesiges, biegsames 4K-Display: Was man damit alles bestücken kann? (Quelle: LG)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

LG hat ein 77 Zoll großes und transparentes 4K-Display entwickelt. Das Besondere daran: Der Bildschirm mit fast zwei Metern Diagonale lässt sich wie eine Leinwand aufrollen und mitnehmen.

Nicht mehr lange und unsere Fenster können tatsächlich auch als Fernseher genutzt werden. LG hat ein 1,70 Meter breites und fast 1 Meter hohes, zu 40 Prozent transparentes OLED-Display präsentiert. Das 77-Zoll-Panel zeigt 3.840 x 2.160 Pixel und lässt sich nicht nur biegen, sondern sogar im sehr engen Radius aufrollen.

OLED Display auf einer runden Scheibe
Digitales Anprobieren: LGs flexibles Display um einen Zylinder geschlungen. (Quelle: LG)

Für digitale Werbeplakate gedacht

LGs semi-transparentes Flex-Display soll überwiegend als digitale Anzeigefläche eingesetzt werden. Das bedeutet als Schaufenster, was gleichzeitig selbst auch Produkte darstellen kann. Durch die Biegsamkeit kann es vielfältig verbaut werden. Einen Fernseher ersetzt das Display noch nicht.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Ein Display in der Windschutzscheibe

Für dunkle Bereiche werden bei der OLED-Technologie die Pixel deaktiviert, dadurch sieht man den Hintergrund je nach Transparenzgrad durch. Sobald es Herstellern gelingt, die Durchsichtigkeit zu erhöhen, damit die Panels nicht zu sehr abdunkeln, können flexible OLED-Displays beispielsweise auch die Armaturen von Fahrzeugen darstellen.

Wann das Display als Produkt tatsächlich im Alltag ankommt, hat LG nicht genannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dysons Luftfilter-Kopfhörer kratzen an 1000-Euro-Marke
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website