Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Ade 3G: Der Mobilfunkstandard ist Geschichte

29.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Deaktivieren Sie LTE oder UMTS und nutzen sie stattdessen das ├Ąltere GPRS
Mobilfunkantennen auf D├Ąchern (Quelle: /dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Mit dem Unternehmen Telef├│nica schaltet auch der letzte Netzbetreiber den Mobilfunkstandard 3G (UMTS) in Deutschland ab. Merken d├╝rfte das so gut wie keiner.

Der Mobilfunkstandard 3G ist in Deutschland Geschichte. Der Netzbetreiber Telef├│nica mit seiner Marke O2 hat mitgeteilt, am Donnerstag seine letzten 300 Standorte mit der auch UMTS genannten Technologie abzuschalten. Die frei werdenden Frequenzen will das Unternehmen f├╝r den Nachfolger 4G einsetzen.

Die Konkurrenten Vodafone und Deutsche Telekom hatten den veralteten 3G-Standard bereits im Sommer abgeschaltet, damals begann auch Telef├│nica schrittweise mit der Abschaltung. Die Technologie sei "in die Jahre gekommen, so dass wir sie zum Jahresende abl├Âsen", sagte Telef├│nica-Deutschlandchef Markus Haas.

Die Folgen sind f├╝r Verbraucher gering

Was heute veraltet ist, war vor gut zwei Jahrzehnten innovativ und stark begehrt: Eine im Jahr 2000 durchgef├╝hrte Auktion von UMTS-Lizenzen brachte dem Staat rund 50 Milliarden Euro. Im R├╝ckblick war das viel zu viel, der Telekommunikationsbranche fehlte dadurch Geld f├╝r den Ausbau, und Funkl├Âcher in ganz Deutschland waren die Folge.

Die Folgen der 3G-Abschaltung f├╝r die Verbraucher sind gering, weil die meisten Smartphones l├Ąngst 4G-kompatibel sind. Nur bei alten Smartphones gibt es Probleme - mit ihnen kann man dann nur noch ├╝ber den 2G-Standard telefonieren, den alle drei Netzbetreiber weiter anbieten.

Weitere Artikel

Mobilfunktarif pr├╝fen
UMTS-Netze wird es nicht mehr lange geben
"Habe ich LTE im Vertrag oder nicht?" - Wer sich nicht sicher ist, sollte lieber noch einmal nachschauen.

Mobilfunknetz
Telekom nennt Termin f├╝r 3G-Abschaltung
Das Logo der Telekom: Das Unternehmen wird UMTS im Sommer 2021 abschalten.

3G geht in Rente
Was bedeutet das f├╝r Mobilfunk-Kunden?
Ein Mann telefoniert mit dem Handy: Zum Telefonieren reichen 3G-Handys noch, wer aber weiter unterwegs ins Netz m├Âchte oder Messenger-Apps benutzen will, braucht ein neues Smartphone.


Inzwischen haben die Telekommunikationsfirmen ihre Netze verbessert, beim Ausbau setzen sie derzeit den Fokus auf den ultraschnellen Standard 5G. Laut Verivox sind seit 2016 alle Marken-Smartphones, die in Deutschland neu herauskamen, 4G/LTE-f├Ąhig. Bei Apple ist das seit 2013 der Fall.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dieser Leertasten-Trick l├Ąsst Nutzer staunen
  • Jan Moelleken
Von Steve Haak, Jan M├Âlleken
Deutsche TelekomDeutschlandVodafone

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website