Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Kirche glaubt an Erfolg von Handy-Spenden

Von dpa
17.01.2022Lesedauer: 1 Min.
urn:newsml:dpa.com:20090101:220113-99-696949
Pfarrer setzt auf neue App: Spendensammeln per Handy, statt per Klingelbeutel (Quelle: Katja Sponholz)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Rheinland-Pfalz geht eine evangelische Kirdchengemeinde nun moderne Wege: Der analoge Klingelbeutel wird hier durch die praktische Spendenapp Givt" ersetzt. Die Kirche hofft auf positive Effekte.

Kirchengemeinden suchen nach neuen M├Âglichkeiten, um Gl├Ąubigen das Spenden zu erleichtern und die Digitalisierung zu nutzen. In der protestantischen Gemeinde Freinsheim (Landkreis Bad D├╝rkheim) gibt es nun die in den Niederlanden bereits verbreitete "Givt"-App: Sie erm├Âglicht Gottesdienstbesuchern, die Spende direkt vor Ort mit dem Handy zu leisten.

Anders als beim "digitalen Klingelbeutel", der 2018 in Berlin eingef├╝hrt wurde, ist daf├╝r keine EC- oder Kreditkarte erforderlich. Auch ein WLAN-Netz wird nicht ben├Âtigt.

Kirche hofft auf Schub durch die App

Pfarrer Martin Palm hatte nach Urlaubserfahrungen im Ausland die Idee dazu. Die Pandemie habe der Sache einen "zus├Ątzlichen Schub" gegeben. Laut Marie Sirrenberg, Gesch├Ąftsf├╝hrerin der AMOS IT GmbH, die "Givt" in Deutschland betreibt, befindet sich die App seit Herbst in Deutschland in der Pilotphase.

Genutzt werde sie bislang in 15 Gemeinden, unter anderem in Greifswald, Aachen und Karlsruhe. In diesem Jahr wolle man mit mehreren Landeskirchen und Gemeindeverb├Ąnden Pilotprojekte zum digitalen Spenden mit Givt starten.

In den katholischen Kirchen in Rheinland-Pfalz und im Saarland sind derartige Apps noch nicht verbreitet. Simone Bastreri von der Bisch├Âflichen Pressestelle Trier weist jedoch darauf hin, dass man f├╝r dieses Thema aufgeschlossen sei.

Weitere Artikel

Nach anhaltender Kritik
Smudo verteidigt Luca-App gegen L├Âschaufruf
Smudo: Der Rapper hatte die Luca-App stark beworben.

Apple App Charts
Das sind die beliebtesten Apps des Jahres
Apple App Store

Telefonwechsel
So kommt das Impfzertifikat vom alten auf das neue Smartphone
Verpixelter QR-Code in der CovPass-App: Der digitale Impfnachweis soll zu Beginn des Sommers zur Verf├╝gung stehen.


So werde das Bistum k├╝nftig einen Digitalisierungsbeauftragten haben, "zu dessen Arbeit sicherlich auch die Frage nach digitalen M├Âglichkeiten des Fundraising und der Spendensammlung geh├Âren wird".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
General├╝berholte Handys bieten einige Vorteile
  • Jan Moelleken
Von Jan M├Âlleken
DeutschlandNiederlande

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website