Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphone

Telegram-Gruppe erstellen: So gelingt es Ihnen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextPutin-kritischer Popstar tot aufgefundenSymbolbild für einen TextTödlicher Pilz breitet sich in USA ausSymbolbild für einen TextStalking: Fußballerin verlässt Land
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Telegram-Gruppe erstellen: So gelingt es Ihnen

t-online, Marc Stöckel

08.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Telegram-Gruppe erstellen: Neue Mitglieder können nachträglich hinzugefügt werden.
Telegram-Gruppen nutzen: Neue Mitglieder können Sie nachträglich hinzufügen. (Quelle: Carlos Barquero Perez/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie tauschen sich gerne online mit vielen Menschen aus? Dann erstellen Sie mit dieser Anleitung einfach Ihre eigene Telegram-Gruppe.

Gruppen gehören zu den beliebtesten Features von Telegram. Bis zu 200.000 Mitglieder können darüber zeitgleich Nachrichten und Medien austauschen. Und damit die Übersichtlichkeit bei so vielen Teilnehmern nicht leidet, bietet der Messenger Administratoren nützliche Funktionen wie beispielsweise den "langsamen Modus". Doch wie kommen Sie überhaupt zu Ihrer eigenen Telegram-Gruppe?


Die wichtigsten und größten sozialen Netzwerke in Deutschland

Facebook: Der Platzhirsch unter den sozialen Netzwerken
Googles eigenes soziales Netzwerk
+5

So erstellen Sie eine neue Telegram-Gruppe

Die folgende Anleitung veranschaulicht den Vorgang auf einem Android-Smartphone. Da dieses Vorgehen bei iPhones fast identisch ist, eignen sich diese Schritte für beide Betriebssysteme:

  1. Öffnen Sie zuerst die Telegram-App auf Ihrem Handy.
  2. Tippen Sie in der Liste Ihrer offenen Unterhaltungen auf das Stift-Symbol, um einen neuen Chat zu starten.
  3. Betätigen Sie ganz oben die Schaltfläche "Neue Gruppe".
  4. Wählen Sie alle Personen aus, die Sie als Mitglieder hinzufügen möchten. Um diese schneller zu finden, nutzen Sie die Suchfunktion am oberen Bildschirmrand. Auch Benutzer, die nicht in Ihrer Kontaktliste stehen, sind dort über ihren Telegram-Namen auffindbar.
  5. Tippen Sie unten auf das Pfeil-Symbol, um Ihre Auswahl zu bestätigen und den Prozess fortzuführen.
  6. Geben Sie Ihrer Telegram-Gruppe einen Namen sowie optional ein Gruppenbild. Für Letzteres haben Sie die Option, ein neues Foto mit der Kamera aufzunehmen oder aber ein bestehendes Bild aus der Galerie auszuwählen.
  7. Schließen Sie den Prozess ab, indem Sie auf den Haken unten rechts tippen.

Wie Sie bei der Erstellung vielleicht festgestellt haben, lassen sich in Telegram keine Gruppen ohne Mitglieder erstellen. Denn das Pfeil-Symbol aus Schritt 5 erscheint erst, nachdem Sie mindestens eine Person ausgewählt haben.

Wenn Sie tatsächlich eine Gruppe ohne andere Teilnehmer nutzen möchten, so laden Sie zunächst einen Freund oder Bekannten ein und entfernen Sie ihn direkt im Anschluss wieder. Letzteres gelingt Ihnen, indem Sie im Gruppenchat auf den Gruppennamen tippen und anschließend in der Mitgliederliste den Namen der eingeladenen Person gedrückt halten. Daraufhin erscheint die Option "Aus der Gruppe entfernen".

Jede neu erstellte Telegram-Gruppe ist zunächst privat und daher für fremde Personen nicht über die Suchfunktion auffindbar. Dennoch lassen sich weitere Mitglieder nachträglich von Ihnen hinzufügen. Alternativ funktioniert dies auch mit einem Link, über den jeder, der ihn kennt, beitreten kann.

Öffnen Sie dafür Ihre neue Gruppe und tippen Sie ganz oben auf den Gruppennamen. Sie befinden sich nun im Gruppenprofil, in dem sich über die Schaltfläche "Mitglieder hinzufügen" weitere Teilnehmer einladen lassen.

Um an einen Link zu gelangen, wechseln Sie über das Stift-Icon am oberen Rand in den Bearbeitungsmodus und wählen Sie dann "Gruppenart".

Aus Ihrer Gruppe eine "Öffentliche Gruppe" machen

Damit gelangen Sie in ein Einstellungsmenü, über das sich Ihre Telegram-Gruppe in eine "Öffentliche Gruppe" umwandeln lässt. Direkt darunter finden Sie den aktuellen Einladungslink. Die Gruppe kann für dessen Verwendung weiterhin privat bleiben.

Sollten andere Personen Ihren Link ungewollt verbreitet haben, sodass immer mehr fremde Menschen unerwünscht Ihrer Telegram-Gruppe beitreten, so finden Sie in diesem Menü auch die Option "Link widerrufen" über das Dreipunkt-Symbol direkt neben dem Einladungslink. Darüber generieren Sie einen neuen Link für Ihre Gruppe und machen den vorherigen ungültig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • telegram.org: "Fragen und Antworten: Gruppen und Kanäle" (Stand: 31.01.2023)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
iPhone-Anrufliste wiederherstellen: So geht's
Apple iOSiPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website