• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Aldi: Discounter bietet günstige Smartwatch an — was hat sie zu bieten?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Aldi nimmt günstige Smartwatch ins Sortiment auf

Von Jann-Luca Künßberg

Aktualisiert am 17.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Amazfit GTS: Was kann die Einsteiger-Smartwatch bei Aldi?
Amazfit GTS: Was kann die Einsteiger-Smartwatch bei Aldi? (Quelle: Huami/Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Smartwatch muss kein Vermögen kosten. Der Lebensmitteldiscounter Aldi nimmt ab dem 2. Juli ein günstiges chinesisches Modell in sein Sortiment auf. Was kann die Uhr?

Die Huami Amazfit GTS sieht der Apple-Watch durchaus ähnlich. Sie kostet allerdings nur ein Bruchteil des Spitzenmodells des kalifornischen Technologieriesen. Bei Aldi soll sie ab dem 2. Juli etwa 100 Euro kosten. Damit ist sie dort laut "inside-digital.de" günstiger als bei allen Online-Händlern.


Smartwatches auf der IFA

Sony Wena: Hier werden digital und analog eins – das Armband gibt es separat oder zusammen mit einer klassischen Uhr.
Die neue Vivosmart 4 von Garmin: Die Smartwatch des Herstellers von Navigations-Empfängern gibt ihrem Träger Tipps zum Training und zur Bewegung im Alltag.
+11

Für das Armband der Uhr werden die Farben Schwarz, Grau, Gold und Blau verfügbar sein. Der Hersteller der Uhr arbeitet eng mit dem aufstrebenden chinesischen Smartphone-Hersteller Xiaomi zusammen.

Was kann die günstige Smartwatch?

Die Amazfit GTS kann sowohl mit Android-, als auch mit Apple-Smartphones verbunden werden. Angaben des Tech-Magazins "t3n" zufolge sind Android-Phones ab Version 5 und iOS ab Version 10 kompatibel. Die Uhr verfügt über ein 1,65 Zoll Amoled-Display und ist wasserfest.

Laut "inside-digital.de" ist vor allem der Akku erwähnenswert – dem Portal zufolge hält er bis zu 14 Tage. Allerdings ließen sich keine Android-Wear-Apps installieren, weil die Uhr mit einem eigenen Betriebssystem läuft. Außerdem kann trotz NFC-Chip in Deutschland nicht kontaktlos damit bezahlt werden.

"t3n" berichtet außerdem von ungenauen Messergebnissen etwa beim Schrittzähler. Der grundlegende Funktionsumfang mit Pulsmesser und GPS oder Benachrichtigungen für E-Mail, Kalender und Messenger ist in Ordnung. Für den Einstieg in die Welt der Smartwatches mag das Angebot genügen, höheren Ansprüchen an die Technik wird dieses Modell wohl nicht gerecht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hier klappt alles: Samsung startet die Falthandy-Offensive
Von Alexander Roth-Grigori
ALDIDiscounterXiaomi

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website