HomeDigitalSmartphoneWhatsApp

WhatsApp: Das sind die neuen Funktionen der Anwendung | WhatsApp | iPhone | Android


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoSatelliten-Video zeigt Hurrikan "Ian"Symbolbild für einen TextSchiff mit Putins "Z" auf Ostsee gesichtetSymbolbild für einen TextTrainer ohrfeigt eigenen SpielerSymbolbild für einen TextBericht: Sniper "Wali" in der UkraineSymbolbild für einen TextFrau stirbt zwischen parkenden AutosSymbolbild für einen TextStarkoch will StrompreisdeckelSymbolbild für einen TextExplosion in Halle – drei SchwerverletzeSymbolbild für einen TextKlitschko-Ex über Trennung von TochterSymbolbild für einen TextAldi erhöht Preise für Coca-ColaSymbolbild für einen TextGwyneth Paltrow teilt Nacktfoto zum 50.Symbolbild für einen TextJugendlicher klaut FeuerwehrautosSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast geht auf Lindner losSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Diese neuen WhatsApp-Funktionen sind jetzt verfügbar

Von t-online, avr

Aktualisiert am 23.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Eine Fotomontage mit den neuen WhatsApp-Funktionen: Der Messenger erhält neue Features.
Eine Fotomontage mit den neuen WhatsApp-Funktionen: Der Messenger erhält neue Features. (Quelle: WhatsApp/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

WhatsApp erweitert seinen Messenger regelmäßig durch neue Funktionen. Anfang Juli hat das Unternehmen mehrere Neuerungen angekündigt, die auch schon genutzt werden können. Welche das sind, lesen Sie hier.

WhatsApp hat im Juli verschiedene neue Funktionen für seinen Messenger veröffentlicht. Um die Neuerungen zu nutzen, müssen Nutzer die aktuelle WhatsApp-Version installieren.


WhatsApp plant viele neue Funktionen

WhatsApp erweitert seinen Messenger regelmäßig durch neue Funktionen. Nun verkündet das Unternehmen mehrere Neuerungen, die in den kommenden Wochen erscheinen sollen.
Nutzer der mobilen Version von WhatsApp können seit März einen Dunkelmodus nutzen. Nun ist das Feature auch für die Web-Version und Desktop-App des Messengers verfügbar.
+3

Dunkelmodus auf dem Rechner

Eine Hauptneuerung ist ein Dunkelmodus für WhatsApp Web und die Desktop-App des Messengers. Davon sollen laut WhatsApp vor allem Nutzer profitieren, die im Homeoffice sitzen und WhatsApp am Rechner verwenden. Wie Sie WhatsApp Web nutzen können, lesen Sie hier.

Die Funktion ist seit Anfang Juli für alle User verfügbar. Bisher gab es den Dunkelmodus für WhatsApp nur auf mobilen Geräten. Das Feature soll laut WhatsApp unter anderem die Augen schonen. Tatsächlich kann ein Dark Mode verschiedene Vorteile haben. Mehr dazu lesen Sie hier.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Kremlchef Putin droht unverhohlen mit einem Atomwaffeneinsatz.
Wirft Putin bald Atombomben?

Sticker werden animiert

Konkurrenten wie der Messenger Telegram bieten schon seit längerem animierte Sticker. Nun hat WhatsApp nachgezogen: "Sticker gehören zu den wachstumsstärksten und beliebtesten Kommunikationsmethoden in WhatsApp – Tag für Tag werden Milliarden von ihnen gesendet", schreibt WhatsApp.

Sticker für WhatsApp gibt es seit Ende 2018. Nutzer können von WhatsApp vorgeschlagene Sticker-Sets installieren, neue Sticker aus den App-Stores von Google und Apple herunterladen oder selbst Sticker erstellen. Wie die animierten Sticker aussehen, zeigt WhatsApp in einem Video.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Neue Funktion für Videoanrufe und QR-Code

Als weitere Funktion nennt WhatsApp QR-Codes. So sollen Nutzer andere User durch Scannen eines Codes ihrer Kontaktliste hinzufügen können. WhatsApp hatte diese Funktion Anfang Juni bereits getestet.

Bei Videoanrufen können Nutzer zudem nun die Ansicht auf einen Teilnehmer fokussieren. Dazu müssen Sie auf den Teilnehmer tippen, sein Bild wird dann vergrößert angezeigt.

Eine weitere Neuerung gibt es für Nutzer von KaiOS, einem Betriebssystem von Feature-Phones. Solche User können nun ebenfalls Status-Meldungen erstellen, die nach 24 Stunden verschwinden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Vorabmeldung von WhatsApp
  • Beitrag auf dem WhatsApp-Blog
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website