• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Android: So verschlĂĽsseln Sie das Smartphone – Schutz vor fremdem Zugriff


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Wie Sie Ihr Smartphone verschlĂĽsseln

Von t-online, avr

Aktualisiert am 15.10.2020Lesedauer: 3 Min.
Eine Frau mit Smartphone in der Hand (Symbolbild): Android-Geräte können Sie auf verschiedene Weisen verschlüsseln.
Eine Frau mit Smartphone in der Hand (Symbolbild): Android-Geräte können Sie auf verschiedene Weisen verschlüsseln. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂĽr einen TextFĂĽnf Tote bei GletscherbruchSymbolbild fĂĽr einen TextSchwerer Startunfall in Silverstone Symbolbild fĂĽr einen TextHĂĽpfburg-Unfall: Kinder schwer verletzt Symbolbild fĂĽr einen TextDeutsche Ăśberraschung in WimbledonSymbolbild fĂĽr einen TextAbgeordneter nach Foto mit Xi positivSymbolbild fĂĽr einen TextWanderer ĂĽberlebt sieben Tage in FelsspalteSymbolbild fĂĽr einen TextLohnt sich der "Polizeiruf" heute Abend?Symbolbild fĂĽr einen TextGeorg Kofler zeigt sich mit neuer FrauSymbolbild fĂĽr einen TextHackerangriff: Uni macht MillionengewinnSymbolbild fĂĽr ein VideoGroĂźe Nackt-Parade in MexikoSymbolbild fĂĽr einen TextAnarchisten-Demo auf Sylt wird zum FlopSymbolbild fĂĽr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild fĂĽr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Von persönlichen Daten und Fotos bis hin zu Bankinformationen: Auf einem Smartphone sind meist zahlreiche sensible Informationen gespeichert. Darum ist es ratsam, sein Gerät abzusichern. Wir zeigen, wie das geht.

Smartphones gehörten für viele Menschen zum Alltag. Mit den Geräten können Nutzer nicht nur telefonieren, sondern auch E-Mails schreiben, surfen oder Waren bezahlen.


Das ist das Samsung Galaxy Z Fold 2

Samsung präsentiert mit dem Galaxy Z Fold 2 5G den Nachfolger seines ersten klappbaren Handys. Die erste Version litt unter einigen technischen Mängeln und dem hohen Preis. Im Kurztest zeigt sich: Samsung hat beim neuen Fold vieles besser gemacht.
Das Display Display vorne nun eine Größe von 6,2 Zoll. Beim Vorgänger waren es noch 4,6 Zoll – einer der größten Kritikpunkte am Gerät. Ungewöhnlich ist nur das Formt von 25:9.
+5

Erhalten Unbefugte Zugriff auf das Gerät, können sie darum großen Schaden anrichten. Wir zeigen, wie Sie Ihr Smartphone verschlüsseln und so Ihre Daten vor fremdem Zugriff schützen können.

Richten Sie eine Bildschirmsperre ein

Die einfachste und wichtigste Methode ist, eine Bildschirmsperre einzurichten. Mithilfe eines Codes, des Fingerabdrucks oder der Gesichtserkennungsfunktion können Sie verhindern, dass Unbekannte mühelos auf Ihr Smartphone zugreifen. Unter Android aktivieren Sie die Funktion so:

  1. Ă–ffnen Sie die "Einstellungen". Klicken Sie dafĂĽr auf die App mit dem Zahnradsymbol.
  2. Je nach Smartphone können die Untermenüs nun anders aussehen. Geben Sie darum am besten in die Suche oben "Sperrbildschirm" ein. Öffnen Sie nun das entsprechende Menü.
  3. Jetzt können Sie eine Sperrmethode wählen. Mit der PIN-Sperre müssen Sie beispielsweise einen Code eingeben, ehe Sie auf das Smartphone zugreifen können. Bei der Muster-Sperre muss ein einfaches Muster mit dem Finger auf den Bildschirm gezeichnet werden. Fingerabdruck- und Gesichtserkennung stehen nur zur Auswahl, wenn Ihr Smartphone die passende Hardware besitzt.

VerschlĂĽsseln Sie Ihre Daten

Je nach Smartphone-Hersteller und Android-Version finden Sie weitere Optionen, um Ihr Gerät abzusichern. Geräte mit älteren Android-Versionen können Sie beispielsweise manuell verschlüsseln. So muss ein Anwender erst das Smartphone entsperren, ehe er auf Daten zugreifen kann.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure Hauptstädte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der Präsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Manche Geräte bieten die Möglichkeit, einen verschlüsselten Ordner auf dem Smartphone zu erstellen. Bei Samsung-Geräten beispielsweise heißt diese Funktion "Sicherer Ordner". Daten oder Apps, die Sie hier ablegen, lassen sich erst nach Eingabe eines Passworts auslesen. Laut Samsung können Unbekannte auch nicht über einen verbundenen Computer auf den sicheren Ordner zugreifen.

Samsung-Geräte erlauben Nutzern auch, ihre SD-Karte zu sperren. So lässt sich die Karte nur noch auf dem Smartphone auslesen, auf dem sie verschlüsselt wurde. Wenn Sie private Daten wie Bilder auf der SD-Karte speichern, sind die somit geschützt, wenn Sie Ihr Smartphone verlieren. Natürlich aber nur, wenn das Smartphone auch selbst gesperrt ist.

Verstecken Sie App

Wenn Sie Apps verstecken, verhindern Sie, dass neugierige Mitmenschen über Ihre Schulter hinweg sehen können, welche Apps Sie auf Ihrem Gerät installiert haben. Falls Sie die Funktion auf Ihrem Smartphone nicht finden, können Sie eine App installieren, die das Feature bietet. Bei Samsung-Smartphones können Sie Apps so verstecken:

  1. Öffnen Sie die "Einstellungen" und wählen Sie "Anzeige".
  2. Wählen Sie nun "Startbildschirm" und dann "Apps ausblenden".
  3. Hier können Sie nun die Apps wählen, die ausgeblendet werden sollen. Symbole für diese Apps werden außerhalb der Einstellungen nicht mehr angezeigt.

WhatsApp und Co verschlĂĽsseln

Bei manchen Apps können Sie den Zugriff zudem separat verschlüsseln. So können Sie bei WhatsApp eine Fingerabdrucksperre einrichten: Die App lässt sich dann nur per Fingerabdruck öffnen. Beim Messenger Telegram ist eine PIN-Sperre möglich.

Smartphone aus der Ferne verschlĂĽsseln

Falls Sie Ihr Smartphone verloren haben, ehe Sie es absichern konnten, können Sie es noch im Nachhinein orten, sperren oder alle Daten darauf löschen lassen. Dafür müssen aber verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein: Das Gerät muss eingeschaltet und mit dem Internet verbunden sein. Zudem muss die Standortermittlung des Geräts aktiviert und das Smartphone bei Google Play sichtbar sein. Und: Sie müssen die Funktion "Mein Gerät finden" in den "Einstellungen" aktiviert haben.

Sind die Voraussetzungen gegeben, können Sie auf dieser Google-Seite Ihr Smartphone orten, es klingeln lassen oder auch nachträglich eine Bildschirmsperre einrichten. Zudem können Sie eine Nachricht auf dem Bildschirm für den ehrlichen Finder einblenden. Im schlimmsten Fallen können Sie auch alle Daten auf dem Gerät löschen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Samsung

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website