• Home
  • Digital
  • Computer
  • Hardware
  • Notebook-Test
  • Ausprobiert: Acer Predator Triton 700 Notebook mit Super-Display


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSPD fĂ€llt unter 20 ProzentSymbolbild fĂŒr einen TextRKI: Inzidenz erneut angestiegenSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Star in Russland mit Biden-AppellSymbolbild fĂŒr einen TextKoalition baut Ökoenergien massiv ausSymbolbild fĂŒr einen TextJeep ĂŒberrollt zwei Frauen doppeltSymbolbild fĂŒr einen TextEr soll neuer PSG-Trainer werdenSymbolbild fĂŒr einen TextLeipzig mit Mega-Deal fĂŒr Adams?Symbolbild fĂŒr einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild fĂŒr einen TextFDP schlĂ€gt zweite Sprache in Behörden vorSymbolbild fĂŒr einen TextFĂŒrstin CharlĂšne zeigt sich im KrankenhausSymbolbild fĂŒr einen TextKleiner Ukrainer steckt in Container festSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin unterlĂ€uft Missgeschick Symbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Mysteriöses Acer Predator Triton 700, starkes X27-Display

t-online, rk

03.05.2017Lesedauer: 3 Min.
Acer Predator Triton 700
Auf TuchfĂŒhlung mit Acers flachen Gaming-Notebook Triton 700 (Quelle: rk)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Acer hat Zuwachs fĂŒr die Gaming-Familie Predator vorgestellt. Das Acer Predator Triton 700 verspricht als schlankes Gaming-Notebook eine sehr gute KĂŒhlung. Und mit dem Predator X27 prĂ€sentierte das Unternehmen aus Taiwan einen luxuriösen 27-Zoll-Monitor. Wir haben die Gaming-Hardware genauer angeschaut.

Acer Predator 700 Frontalansicht
Wo bringt Acer diese Leistung unter? (Quelle: rk)

Die Microchips in einem Gaming-Notebook darf man sich vorstellen wie kleine BĂŒgeleisen. Im Betrieb verheizen Prozessoren um die 50 Watt und Grafikkarten zwischen 120 und 200 Watt. Je mehr Stromverbrauch, desto mehr Leistung aber auch umso mehr AbwĂ€rme entsteht. Nun kommt Acer und stellt die Gleichung mit dem Predator Triton 700 scheinbar auf den Kopf.

Acer Predator Triton 700
Nur 18,9 Millimeter Bauhöhe mit hitziger Hardware unter der Haube (Quelle: rk)

In dem 3.400 Euro teuren 15,6-Zoll-Gaming-Notebook verbaut Acer Komponenten, die sonst selbst deutlich grĂ¶ĂŸere und dickere Notebooks mit wuchtigeren KĂŒhlungen ins Schwitzen bringen. Der Intel Core i7-7700HQ verbraucht als Prozessor bis zu 45 Watt, die "vorlĂ€ufige" Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 1080 fĂŒr Notebooks liegt bei etwa 165 Watt. Das Netzteil leistet passenderweise 230 Watt, die Dimensionen des Notebooks allerdings ĂŒberraschen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, mĂŒssen wir uns vielleicht schon auf die nĂ€chste vorbereiten".


Folie mit Benchmarkwerten
Das Acer Predator Triton 700 ĂŒbertrumpft die Konkurrenz in Benchmarks (Quelle: rk)

Nur 18,9 Millimeter Bauhöhe, 2,6 Kilogramm

Geht es um schlanke Gaming-Notebooks, fÀllt der Blick meist auf die Blade-Familie von Razer. Deren luxuriöses 14-Zoll-GerÀt ist mit 17,9 Millimetern extrem flach und trÀgt eine GeForce GTX 1060. Bei nur einem Millimeter mehr an Bauhöhe verspricht Acer eine um 53 Prozent gesteigerte Grafikleistung. Im Vergleich zu einem Produkt, von dem man meinte, dass es sich schon am Limit bewegt.

Acer PrĂ€sentationsfolie mit LĂŒftern
Entwicklung metallener LĂŒfterblĂ€tter fĂŒr Notebook-KĂŒhlungen (Quelle: rk)

Wie macht Acer das? Mit "Aeroblade-3D" getauften LĂŒftern aus Metall, die 35 Prozent mehr Luft transportieren und vermutlich auch mit einem neuen, bisher unveröffentlichten Grafikchip. Laut GerĂŒchten stellt Nvidia zur Computex-Messe etwas sparsamere Versionen seiner aktuellen High-End-Grafik im Mobilbereich mit reduzierter Leistungsaufnahme vor.

GlÀsernes Touchpad mit Blick auf die Heatpipes
GlÀsernes Touchpad mit Blick auf die Heatpipes (Quelle: rk)

Im Showcase von Acer haben wir versucht, die Hardware des Triton 700 einem Belastungstest zu unterziehen. Das hat der Hersteller allerdings per Sperre verhindert. Im August wird sich zeigen, ob Acer die Messlatte fĂŒr mobiles Gaming wieder einen ganzen Schritt nach oben hievt.

Acer Predator 700 Notebook
Leistungstests des Acer Predator Triton 700 stehen noch aus (Quelle: rk)

Unser erster Eindruck ist, dass es sich beim Predator Triton 700 um ein gut verarbeitetes und vielversprechendes Notebook aus dem Luxussegment handelt. Die Tastatur ĂŒberzeugt mit gutem Druckpunkt, das glĂ€serne Touchpad, das Einblick in den beleuchteten Innenraum bietet, sollte mit einer Maus begleitet werden.

Predator X27: Mehr Features sind schwer vorstellbar

Acer hat aber noch mehr Luxus-Hardware gezeigt. Der Predator X27 ist ein 27-Zoll-Gaming-Monitor, der vollgepackt ist mit leistungsfĂ€higen Features. Das Display arbeitet mit der 4K-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln, besonders ist die extrem hohe Bildwiederholrate von 144 Hertz. Per Nvidia-G-Sync-Technik ist die Bildausgabe an die Grafikkarte als Zulieferer gekoppelt. Damit ergibt sich eine klare und absolut flĂŒssige Darstellung bei einer geringen Reaktionszeit von vier Millisekunden.

Zwei Acer Monitore nebeneinander, SDR vs. HDR
Links ein hochwertiger Acer-Monitor fĂŒr 800 Euro, rechts der Predator X27 fĂŒr 2.000 Euro (Quelle: rk)

Quantum Dots, HDR und Local Dimming

Die BildqualitĂ€t von Acers X27 ist auf den ersten Blick beeindruckend und das sollte sie auch sein fĂŒr 2.000 Euro. DafĂŒr macht Acer Gebrauch von vielen technischen Raffinessen. Quantum Dots, kleine fluoreszierende Nano-Kristalle, erreichen ein reineres Weiß der eigentlich blaustichigen LED-Hintergrundbeleuchtung und hieven Helligkeit und Kontrast in einen neuen Bereich.

Auch farblich gibt sich der Acer Predator X27 keine BlĂ¶ĂŸe. Der Adobe RGB Farbraum wird zu 99 Prozent abgedeckt und erfĂŒllt damit die AnsprĂŒche von Profis in der Bild- oder Videobearbeitung.

Bei einem Direktvergleich mit Acers Predator XB271HK, einem hochwertigen Ultra-HD-Display das 800 Euro kostet, fÀllt die Steigerung des Kontrasts und der Farbbrillanz sofort ins Auge. Apropos ins Auge fallen: Wir haben die Tobii-Eye-Tracking-Technologie mit Infrarotabtastung ausprobiert und sehen diese aber mehr als eine nette Dreingabe.

Der Predator X27 ist ein Profi-Display fĂŒr ultimative AnsprĂŒche und die Kompromisslosesten unter den PC-Nutzern - die in der Regel unter den Gamern zu finden sind.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Taiwan

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website