Sie sind hier: Home > Digital >

Welches Kunstwerk ist mein Haustier?

Neue Funktion für Arts & Culture App  

Welches Kunstwerk ist mein Haustier?

10.11.2021, 11:30 Uhr | t-online, ARG

Welches Kunstwerk ist mein Haustier?.  (Quelle: Ani Palyan)

Vom Haustier zum Kunstwerk: Die neue Funktion der Arts & Culture App von Google.  (Quelle: Ani Palyan)

Das eigene Haustier als Kunstwerk: Eine App gibt jetzt darüber Aufschluss, welchem berühmten Kunstwerk das eigene Haustier ähnelt. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Das eigene Haustier als Kunstwerk. Was für viele schon lange feststeht, kann jetzt – mehr oder weniger – bewiesen werden. Durch eine neue Funktion der Arts & Culture App von Google lässt sich nun herausfinden, welchem bekannten Künstler das eigene Haustier (oder ein artverwandter Vorgänger) bereits Muse stand.

Schon 2018 führte die Google Arts & Culture App eine Funktion ein, mit der man selbst nach Doppelgängern in Kunstwerken suchen konnte. Man musste lediglich ein Selfie hochladen und Google durchforstete die Online-Datenbanken nach unzähligen Kunstwerken. Im Handumdrehen lassen sich so Gemälde, Büsten oder Statuen finden, die einem ähnlich sehen.

Gedacht ist die Arts & Culture App besonders für Kunstliebhaber. Partnermuseen und -institutionen stellen hierbei ihre Ausstellungsstücke online in Form von Fotos, teils auch Videos zur Verfügung. So kann man virtuell ein Museum begehen, einen Rundgang machen oder sich nur die favorisierten Gemälde ansehen.

Ebenfalls lassen sich in der App bekannte Sehenswürdigkeiten besuchen. Vor allem Reiselustige und Kunstliebhaber können so vom heimischen Sofa aus problemlos die weltweit schönsten Orte erkunden.

Haustiere in Kunstwerken wiederfinden

Google hat die beliebte App jetzt um eine weitere Funktion erweitert: Pet Portraits. Haustierbesitzer können nun herausfinden, welchem Kunstwerk der eigene Vierbeiner ähnlich sieht. Die App nutzt hierfür einen integrierten Machine Learning-Algorithmus, der sich stetig weiterentwickelt und verbessert.

Auf Grundlage eines Fotos des eigenen Haustiers, das man entweder direkt schießt oder aus der Galerie hochlädt, wird das Internet nach passenden Kunstgegenständen durchsucht. Ob verspielter Hund, eigensinnige Katze, quirliger Hamster oder piepsiger Wellensittich spielt dabei keine Rolle.

Das Ergebnis folgt kurze Zeit später und gibt Aufschluss über Kunstwerk, Künstler und den Ort, an dem es zu finden ist. Die App erkennt auch, ob das eigene Haustier eher einem Straßengraffiti aus Südamerika oder einer Statuette aus dem nahegelegenen Museum entspricht.

Da sich über persönliche Vorlieben bekanntlich streiten lässt, werden von der App mehrere Ergebnisse zur Auswahl präsentiert. So ist für jeden Geschmack das passende Kunstwerk dabei.

Die neue Pet Portraits-Funktion der Arts & Culture App von Google.  (Quelle: Alexander Roth-Grigori)Die neue Pet Portraits-Funktion der Arts & Culture App von Google.  (Quelle: Alexander Roth-Grigori)

Wie funktioniert das jetzt genau?

Um herauszufinden, welchem Kunstwerk das eigene Haustier entspricht, sind nur ein paar Klicks auf dem Smartphone notwendig.

Eine kurze Anleitung:

  • Die Google Arts & Culture App aus dem Appstore (iOS) oder dem Play Store (Android) herunterladen.
  • Die Arts & Culture App öffnen.
  • Das Haustier in Pose setzen oder einfach in gewohnter Umgebung ablichten.
  • Den regenbogenfarbenen Button in der Mitte des Bildschirms klicken.
  • Pet Portraits auswählen (sollte bereits vorausgewählt sein).
  • Foto knipsen.
  • Jetzt zeigt die App eine Auswahl von Kunstwerken, die dem Foto des Haustiers ähnlich sind.

Sobald man dies gemacht hat, erscheint eine Ergebnisliste mit den unterschiedlichsten Kunstwerken.

Jetzt gibt es nur noch eins zu tun: Das treffendste Haustier-Kunstwerk auswählen und mit Freunden oder der Familie teilen.

Für ein bisschen Ruhm lässt sich das passende Kunstwerk inklusive Haustierfoto auch in sozialen Netzwerken teilen, um so noch etwas mehr Aufmerksamkeit auf den gefiederten oder felligen Star zu lenken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: