Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalElektronik

Warum Sie jetzt bei SSD-Festplatten zuschlagen sollten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist der neue US-Super-BomberSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextKaufland ruft Salami zurückSymbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Warum Sie jetzt bei SSD-Festplatten zuschlagen sollten

Von dpa
Aktualisiert am 14.08.2018Lesedauer: 1 Min.
Eine 2,5-Zoll-SSD im Laufwerksschacht eines Desktop-PCs: In SSDs stecken keine rotierenden Magnetscheiben, sondern Flash-Bausteine. (Archivbild)
Eine 2,5-Zoll-SSD im Laufwerksschacht eines Desktop-PCs: In SSDs stecken keine rotierenden Magnetscheiben, sondern Flash-Bausteine. (Archivbild) (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von SSD-Festplatten sind deutlich höher als bei klassischen Speicherkarten. Lange musste man dafür tief in die Tasche greifen. Das ändert sich jetzt – vorerst.

Für den Kauf von SSD-Festplatten sind die Zeiten günstig – und sie bleiben es voraussichtlich auch bis zum Jahresende. SSD-Festplatten sind laut einem Bericht des Fachdienstes "Heise online" aktuell sehr günstig, weil mehr Flash-Speicher produziert wird als der Markt benötigt.

Marktforscher erwarteten wegen des immer höheren Ausstoßes der Hersteller von Flash-Speicher sogar weitere Preissenkungen: Im laufenden dritten sowie im vierten Quartal sollen die Preise für diese Art Speicher noch einmal um jeweils zehn Prozent sinken und die SSD-Preise weiter purzeln lassen.

  • Augen auf beim Notebook-Kauf: Elektronikschnäppchen: Darauf sollten Sie achten
  • Die Wolke im Haus: Lohnt sich ein eigener Cloud-Speicher?
  • Modelle, Kosten, Einbau: Die SSD-Festplatte günstig nachrüsten

In SSDs stecken im Gegensatz zu klassischen Festplatten keine rotierenden Magnetscheiben, sondern Flash-Bausteine, auf denen Daten gespeichert werden.

Keine Digital-News mehr verpassen – Werden Sie Fan von t-online.de-Digital auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter

2017 waren SSDs dem Bericht zufolge ungewöhnlich teuer, weil es durch die Umstellung der Produktion auf einen neue Flash-Baustein-Architektur bei den Herstellern zu einer Verknappung von Flash-Speicher gekommen war.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Premium-Upgrade für den Fernseher
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website