Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Neue Logitech-Maus soll Handgelenke schonen

Ungewöhnliche Form  

Neue Logitech-Maus soll Handgelenke schonen

22.08.2018, 15:14 Uhr | avr, t-online.de

Neue Logitech-Maus soll Handgelenke schonen. Logitech MX Vertical: Die neue Maus von Logitech soll besonders gelenkschonend sein.  (Quelle: Logitech)

Logitech MX Vertical: Die neue Maus von Logitech soll besonders gelenkschonend sein. (Quelle: Logitech)

Logitech hat eine neue Maus vorgestellt, die sich an Menschen mit Handgelenksproblemen richtet: Die Form des Geräts soll die Gelenke schonen. Wirklich neu ist das nicht – dafür aber recht kostspielig.

Millionen Menschen in Deutschland leiden am sogenannten Mausarm: Wer viel am Computer arbeitet, überlastet oft Muskeln und Sehnen der Hand. Die Folge sind im schlimmsten Fall Schmerzen und Schwellungen.

Sogenannte ergonomische Mäuse sollen helfen und die Hand entlasten. Nun hat auch Computerzubehör-Hersteller Logitech so eine gelenkschonende Maus vorgestellt: die Logitech MX Vertical.

ANZEIGE Logitec MX Vertical bei Amazon kaufen

Die Logitech MX Vertical. (Quelle: Logitech)Die Logitech MX Vertical. (Quelle: Logitech)

Auffallend ist die Form: Die Maus ist vertikal, die Hand liegt bei Nutzung aufrecht auf dem Gerät. Laut Logitech ist die Maus "ergonomisch geprüft und wissenschaftlich getestet". Sie soll aufgrund ihrer Form die "muskuläre Belastung im Vergleich zu einer nicht-vertikalen-Maus um zehn Prozent senken" und Druck vom Handgelenk und Unterarm nehmen.

Die Maus lässt sich per Bluetooth oder Kabel nutzen und verfügt über vier Tasten. Eine Akkuladung soll im Idealfall bis zu vier Monate halten. Eine Minute an der Steckdose soll für knapp drei Stunden Maus-Nutzung reichen. Zudem sollen Nutzer die Maus mit bis zu drei Geräten verbinden können. Mit einem Knopfdruck lässt sich das Gerät wechseln. Abtastrate ist maximal 4.000 dpi (dots per inch).

Studie zweifelt an Wirksamkeit von Mäusen

Interessenten können die Maus für 109 Euro vorbestellen. Damit kostet die vertikale Maus von Logitech mehr als ähnliche Produkte anderer Hersteller. Die günstigsten Geräte gibt es schon um die 20 Euro.

Keine Digital-News mehr verpassen: Folgen Sie dem Digital-Kanal von t-online.de auf Facebook oder Twitter.

Wer viel am Computer arbeitet, dem drohen neben Gelenkschmerzen auch Beschwerden wie  Karpaltunnelsyndrom. Beim Karpaltunnelsyndrom ist der sogenannte Mittelnerv beschädigt. Die Folge sind unter anderem nächtliches Kribbeln, Taubheitsgefühl, Schmerzen beim Greifen oder sogar Muskelabbau. Alles zum Karpaltunnelsyndrom finden Sie hier.

Vertikale Mäuse sollen dem vorbeugen. Eine Studie aus Australien von 2015 hat aber gezeigt: Probanden mit Karpaltunnelsyndrom, die so eine Maus nutzen, hatten keine Verbesserung ihres Zustands.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal