Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

News zur CES 2019: Veranstalter zieht Preis für Sex-Spielzeug wieder zurück

"Unmoralisch" und "Obszön"  

CES zieht Preis für Sex-Spielzeug wieder zurück

Von Laura Stresing

10.01.2019, 14:51 Uhr
News zur CES 2019: Veranstalter zieht Preis für Sex-Spielzeug wieder zurück. Ein Flyer zum "Osé" und der Innovationspreis der CES: Die Veranstalter der Elektronikmesse zogen den Preis für das Gerät wieder zurück. (Quelle: Laura Stresing)

Ein Flyer zum "Osé" und der Innovationspreis der CES: Die Veranstalter der Elektronikmesse zogen den Preis für das Gerät wieder zurück. (Quelle: Laura Stresing)

Das Start-up Lora DiCarlo darf sein Sexspielzeug für Frauen auf der CES nur abseits der Messe auf einer Presseveranstaltung zeigen. Der Showfloor hingegen ist für die Gründerinnen tabu. Die Begründung der Messe wirft Fragen auf.

Mit dem "Osé" sollen Frauen beim Orgasmus die Hände frei haben: Das Sexspielzeug schmiegt sich von alleine an den Körper. Noch im Oktober fand die CES offenbar Gefallen an dem Prototypen. Ein Expertenkomitee hatte das erste Produkt des Startups "Lora DiCarlo" mit dem CES Innovation Award Honoree in der Kategorie "Robotik und Drohnen" ausgezeichnet. Für viele Start-ups ist der Preis ein Garant für einen prominenten Platz auf der Messe und viel Aufmerksamkeit. Doch dann zog der Veranstalter CTA die Auszeichnung auf einmal zurück und verbannte das Produkt aus den Messehallen.

Zeigen darf die Gründerin Lora Haddock ihre Erfindung zwar trotzdem – allerdings nur auf einer Presseveranstaltung abseits der Messe.

"Unmoralisch" und "Obszön"

Zur Begründung hieß es zunächst, das Produkt sei "unmoralisch" und "obszön" und verstoße gegen die Wettbewerbsregeln. Doch auch diese Aussage wurde zurückgezogen. Stattdessen heißt es nun, das Sexspielzeug passe in keine der 28 Produktkategorien und hätte nicht als Beitrag zum Wettbewerb akzeptiert werden sollen. Man habe sich für den Fehler entschuldigt.Lora Haddock, die Gründerin und CEO von Lora DiCarlo. (Quelle: Laura Stresing)Lora Haddock, die Gründerin und CEO von Lora DiCarlo. (Quelle: Laura Stresing)

Gründerin Lora Haddock und ihren Mitstreiterinnen ist das nicht genug. Auf der Presseveranstaltung "Show Stoppers" machen die Frauen ihrem Ärger Luft. "Wir glauben, der wahre Grund, warum CES und CTS weibliche Innovationen ins Abseits stellen will, ist, dass sie Angst vor Vaginas haben", steht auf der Rückseite des Produkt-Flyers.

Weniger weibliche Produkte auf CES

"Frauen haben es auf dieser Messe generell so viel schwerer als Männer", sagt Lora DiCarlo-Sprecherin Sarah Brown und verweist auf die geringe Frauenquote unter den Rednern und Ausstellern. Produkte für Frauen seien ebenfalls auf der Messe unterrepräsentiert.


Die Begründung, ein Produkt wie der "Osé" passe nicht zur CES, will Brown nicht gelten lassen. "Sie behaupten, es gebe keine Kategorie für Sextoys. Aber sie erlauben VR Pornos und Sex-Roboter." RealDoll etwa durfte seinen zweiten Sexroboter "Solana" vorstellen, der Oralverkehr bieten soll und im Prinzip nur aus einem weiblichen Kopf besteht. Die Firma "Naughty America" zeigt seine neuesten Virtual Reality Pornos und "OhMiBod" zeigt einen vernetzten Vibrator. Letzteres Gadget firmiert auf der CES übrigens unter anderem in den Kategorien "Digital Health", "Smart Home" und "Wearables". 

Die Party- und Show-Hauptstadt Las Vegas gilt als ausgesprochen liberal, was die öffentliche Zurschaustellung von Sexualität und Erotik angeht, selbst im Bezug auf Prostitution. 

Update vom 12. Januar: Nach dem Wirbel um den aberkannten CES-Preis hat YouPorn dem Frauen-Startup seine Unterstützung zugesichert. Demnach spendiert die Plattform dem Mikroroboter "Osé" zum Marktstart eine einmonatliche Werbekampagne im Wert von 50.000 US-Dollar. 

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal