Sie sind hier: Home > Digital >

"Hands-free-Modus": Alexa-Sprachaktivierung klappt jetzt auch am PC

"Hands-free-Modus"  

Alexa-Sprachaktivierung klappt jetzt auch am PC

13.05.2019, 11:24 Uhr | dpa

"Hands-free-Modus": Alexa-Sprachaktivierung klappt jetzt auch am PC. Der Alexa-Sprachassistent kann jetzt auf dem PC mittels "Hands-free-Modus" gestartet werden.

Der Alexa-Sprachassistent kann jetzt auf dem PC mittels "Hands-free-Modus" gestartet werden. Foto: Andrea Warnecke. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/tmn) - Amazon hat ein Alexa-Update im Microsoft Store veröffentlicht, das den Sprachassistenten auf Windows-10-Rechnern auch im Hintergrund lauffähig macht. So kann Alexa künftig auf Zuruf aufgeweckt werden, um dann Befehle oder Fragen entgegenzunehmen ("Hands-free-Modus").

Amazons Assistent ist seit Ende 2018 auch auf Windows-Rechnern zu Hause, musste bislang aber immer erst mit einem Mausklick gestartet werden. Wer diese Routine bevorzugt, kann sie auch weiterhin nutzen.

Mit Alexas Hilfe lassen sich am PC beispielsweise Kalendertermine abfragen, To-do-Listen anlegen und Songs abspielen. Via Internetsuche werden Fragen beantwortet, Nachrichten vorgelesen oder Steuerungsbefehle für Smart-Home-Geräte ausgeführt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal