Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Knipsen und weg: Wenig Aufmerksamkeit fĂŒr Smartphone-Fotos

Von dpa
13.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Geknipst, gespeichert, vergessen: Viele schauen sich ihre Smartphones-Fotos spÀter kaum noch an.
Geknipst, gespeichert, vergessen: Viele schauen sich ihre Smartphones-Fotos spÀter kaum noch an. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa/tmn) - In den Speicher, aus dem Sinn: Bildaufnahmen mit dem Smartphone werden nach dem Anfertigen hierzulande oft nur noch stiefmĂŒtterlich behandelt, zeigt eine Umfrage von Bitkom Research. Demnach schauen sich 44 Prozent der Menschen ab 16 Jahren die meisten Fotos oder Videos spĂ€ter kaum noch an.

Vielleicht liegt es daran, dass die schiere Masse an Aufnahmen viele vom Anschauen abhĂ€lt? Jedenfalls macht sich noch nicht einmal jede und jeder Zehnte (9 Prozent) die MĂŒhe, Fotos oder Videos regelmĂ€ĂŸig zu löschen. Es gibt sogar mehr Befragte, die ihre Aufnahmen im Nachhinein bearbeiten (16 Prozent).

Dabei lĂ€sst sich mit dem Löschen verunglĂŒckter, doppelter und ĂŒberflĂŒssiger - weil Ă€hnlicher - Aufnahmen auch immer einiges an Speicherplatz freirĂ€umen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Schnelles Satelliteninternet jetzt auch fĂŒr Wohnmobile
Umfrage

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website