HomeDigitalInternet & SicherheitInternet

Disney+ erhöht die Preise – und holt Netflix ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeoul: Nordkorea feuert Rakete abSymbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextEklat um van der Poel bei der Rad-WMSymbolbild für einen TextTV-Star: Siebtes Kind mit Yoga-LehrerinSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextBox-Weltverband suspendiert UkraineSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextDie Leertaste kann mehr als Sie denkenSymbolbild für einen TextHessen: Superstar singt auf OktoberfestSymbolbild für einen Watson TeaserLidl-Mutter Schwarz ändert StrategieSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Disney+ erhöht seine Abopreise deutlich

Von t-online, arg

Aktualisiert am 11.08.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 98475388
Das Logo von Disney+: Die Abos des Streamingdienstes werden deutlich teurer. (Quelle: xim.gs via www.imago-images.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Disney erhöht die Preise für seinen Streamingdienst Disney+ deutlich – vorerst jedoch nur in den USA. Auch eine weitere Änderung könnte Kunden verärgern.

Der Disney-Konzern hat angesichts mauer Quartalszahlen eine Preiserhöhung für seinen Streamingdienst Disney+ angekündigt. So soll der monatliche Preis für das Abo von 7,99 US-Dollar auf 10,99 US-Dollar steigen – eine Preiserhöhung um satte 38 Prozent.

Eine weitere Neuerung bei den Abonnements hat Disney ebenfalls angekündigt. So wird es ab Ende des Jahres auch die Möglichkeit geben, ein werbegestütztes Abonnement abzuschließen. Dieses liegt bei 7,99 US-Dollar, entspricht also dem Preis, den das Standardabo vor der Preiserhöhung gekostet hat. Insgesamt soll laut Auskunft durch das Unternehmen pro Stunde dann vier Minuten lang Werbung gezeigt werden.

Die zwei neuen Abonnement-Typen werden ab dem 8. Dezember in den USA verfügbar sein, für Deutschland steht noch kein Termin fest. Mit einer späteren Einführung hierzulande ist aber zu rechnen. Sieht man sich im Vergleich die deutschen Preise an, so liegt das Standardabo derzeit bei 8,99 Euro – hier wäre eine Erhöhung auf 11,99 Euro also ebenfalls wahrscheinlich.

Disney erwartet bis zu 245 Millionen Abonnenten

Die Preiserhöhung und den Erscheinungstermin des werbefinanzierten Abos hat Disney im Zuge der Bekanntgabe der Quartalszahlen am gestrigen Mittwoch mitgeteilt. Im jüngsten Geschäftsquartal konnten die Streamingdienste des Disney-Konzerns rasantes Wachstum verzeichnen. Die On-Demand-Services Disney+, Hulu und ESPN+ brachten es Ende Juni zusammen auf insgesamt rund 221 Millionen Abos.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Damit hat Disney zum bisherigen Streaming-Marktführer Netflix aufgeschlossen, der zuletzt Kunden verlor und das vergangene Vierteljahr ebenfalls mit rund 221 Millionen Nutzerkonten beendete. Die Zahl der Abonnenten alleine bei Disney+ sei von 147 Millionen auf rund 152 Millionen Nutzerinnen und Nutzer weltweit gestiegen.

Bis Ende September 2024 will der Konzern die Zahlen aber nochmals deutlich erhöhen: So geht aus der Mitteilung auch hervor, dass Disney weiterhin von 215 Millionen bis 245 Millionen Abonnenten weltweit ausgeht – angepeilt waren jedoch bis zu 260 Millionen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • cnbc.com: "Disney raises streaming prices after services post big operating loss" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
USA

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website