Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalInternet & SicherheitInternet

Videos zusammenfügen – so klappt's ganz einfach und kostenlos


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZweitligist trennt sich von TrainerSymbolbild für einen TextLauterbach warnt: "Massive Probleme"Symbolbild für einen TextDeutscher Coach in Italien entlassenSymbolbild für einen TextStartdatum von DSDS-Staffel ist bekanntSymbolbild für einen TextEU will Importe bei Abholzung verbietenSymbolbild für einen TextKleinkind erschlagen – Eltern verdächtigtSymbolbild für einen TextFlick reagiert auf Bierhoff-Aus beim DFBSymbolbild für einen TextModerator verlässt Sat.1-FormatSymbolbild für einen TextDas kostet das neue Smart-SUVSymbolbild für einen TextZDF weicht von "Traumschiff"-Regel abSymbolbild für einen TextFrau stirbt nach Crash mit PolizeiautoSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Weltstar tritt Fan mitten ins GesichtSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

So fügen Sie Videoclips ganz einfach zusammen

t-online, Marc Stöckel

16.11.2022Lesedauer: 3 Min.
Video Zusammenfügen: Anbieter wie OpenShot vereinfachen das Zusammenfügen mehrerer Videos zu einem.
Eine Kamera auf einem Stativ: Anbieter wie OpenShot vereinfachen das Zusammenfügen mehrerer Videos zu einem. (Quelle: hobo_018/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie haben mehrere kurze Videos aufgenommen und wollen daraus einen zusammenhängenden Film erstellen? Wir zeigen Ihnen, wie das ganz einfach gelingt.

Vielleicht hatten Sie im letzten Urlaub immer Ihr Smartphone parat und haben ein paar tolle Videoaufnahmen gemacht. Womöglich verfügen Sie sogar über eine kleine Kameradrohne und konnten Ihren Urlaubsort damit nochmal aus einer völlig anderen Perspektive bestaunen.

Doch nun stehen Sie vor einem Problem: Freunden die vielen gesammelten Einzelvideos zu schicken, ist umständlich und macht wenig Spaß. Wie Sie aus den einzelnen Clips ein fortlaufendes Video zusammenbauen können, erklären wir hier Schritt für Schritt.


Die besten Tipps für YouTube

YouTube ging 2005 online. Mit der Zeit wurden der Plattform immer mehr Funktionen hinzugefügt. Wir zeigen Ihnen nützliche Tricks, die Sie kennen sollten.
1. Um Videos ab einem bestimmten Zeitpunkt starten zu lassen, Klicken Sie beim gewünschten Video rechts unten auf "Teilen".
+21

Videos zusammenfügen mit dem OpenShot Video Editor

Wer Videos zusammenfügen will, benötigt dafür eine Videobearbeitungssoftware. Die kann manchmal teuer sein. Doch es gibt auch kostenlose Varianten, die für die meisten Vorhaben völlig ausreichen.

Wir demonstrieren Ihnen den Prozess anhand der quelloffenen und freien Videobearbeitungssoftware OpenShot. Diese können Sie kostenlos von der Webseite des Projekts herunterladen und auf Ihrem PC oder Laptop installieren.

Folgen Sie danach diesen zwölf Schritten, um Ihre Videos zusammenzufügen:

  1. Starten Sie den OpenShot Video Editor.
  2. Klicken Sie ganz oben in der Menüleiste auf "Datei" und anschließend auf "Dateien importieren ...".
  3. Wählen Sie nun sämtliche Videodateien aus, die Sie zu einem einzelnen Video zusammenfügen möchten und klicken Sie anschließend auf "Öffnen".
  4. Optional: Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3 bei Bedarf mehrfach, um dem Projekt Dateien aus unterschiedlichen Speicherorten hinzuzufügen.
  5. Sie sehen nun im linken Teil des Video-Editors Ihre importierten Videos. Ziehen Sie diese jetzt nacheinander mit der Maus in eine der Spuren am unteren Rand des Fensters. Legen Sie alle Clips in genau derselben Spur direkt hintereinander ab, ohne Platz dazwischen zu lassen. Die Reihenfolge, in der Sie die Videos in der Spur platzieren, entspricht am Ende auch der Reihenfolge, in der diese zusammengefügt werden. Videos, die Sie bereits in der Spur abgelegt haben, können Sie auch nachträglich noch mit der Maus verschieben, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.
  6. Sobald Sie fertig mit der Anordnung der Clips sind, klicken Sie oben in der Menüleiste auf "Datei", dann auf "Projekt exportieren" und schließlich auf "Video exportieren".
  7. Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie weitere Einstellungen für den Export vornehmen können. Definieren Sie ganz oben einen Dateinamen und einen Speicherort für Ihren Film.
  8. Das vorausgewählte Ziel "MP4 (h.264)" können Sie beibehalten.
  9. Als Videoprofil können Sie aus vielen möglichen Optionen wählen. Sie legen damit die Videoauflösung und Bildwiederholrate fest. Wenn Sie nicht genau wissen, welche Einstellung für Ihr Video geeignet ist, dann wählen Sie "HD 1080p 60 fps". Dies stellt in den meisten Fällen einen guten Kompromiss zwischen Speicherbedarf und Bildschärfe sowie flüssiger Wiedergabe dar.
  10. Zuletzt wählen Sie noch eine Qualität aus. Meistens ist die Option "Mittel" völlig ausreichend.
  11. Klicken Sie abschließend unten auf "Video exportieren". Das Programm beginnt sofort mit der Verarbeitung und zeigt Ihnen den Fortschritt mit einem Ladebalken an. Dieser Prozess kann je nach Länge und Qualität der verwendeten Videos sowie der Leistungsfähigkeit Ihres Rechners recht viel Zeit in Anspruch nehmen. Zwischen wenigen Minuten bei kurzen und mehreren Stunden bei sehr langen Videoclips ist alles möglich.
  12. Sobald der Export abgeschlossen ist, wird die Fortschrittsanzeige grün. Klicken Sie nun auf "Erledigt", um das Fenster zu schließen.

Sie finden den exportierten Film nun unter dem von Ihnen in Schritt 7 definierten Speicherort. Sollten Sie unzufrieden mit der Qualität sein, so wiederholen Sie den Export bei Bedarf und testen anhand der Schritte 9 und 10 andere Optionen. Beachten Sie dabei jedoch, dass mit steigender Qualität auch der Speicherbedarf für das exportierte Video wächst.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • openshot.org: "OpenShot Download" (Stand: 26.10.2022)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Chrome-Browser braucht dringend Update

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website