Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Google stoppt Forschung an Diabetiker-Kontaktlinse

Pionier-Projekt gescheitert  

Google stoppt die Forschung an Diabetiker-Kontaktlinse

19.11.2018, 14:10 Uhr | dpa

Google stoppt Forschung an Diabetiker-Kontaktlinse. Die Kontaktlinse für Diabetiker: Die Moleküle in der Tränenflüssigkeit erschweren die Messung des Glukosegehalts – unter anderem deshalb wurde das Projekt eingestellt. (Archivbild) (Quelle: dpa/Google)

Die Kontaktlinse für Diabetiker: Die Moleküle in der Tränenflüssigkeit erschweren die Messung des Glukosegehalts – unter anderem deshalb wurde das Projekt eingestellt. (Archivbild) (Quelle: Google/dpa)

Die Idee sorgte für viel Aufsehen: Vor vier Jahren kündigte Google an, eine Kontaktlinse für zuckerkranke Menschen zu entwickeln. Doch offenbar haben sich die Forscher übernommen. Google hat das Projekt jetzt gestoppt.

Eines der bekanntesten Gesundheitsprojekte des Google-Mutterkonzerns Alphabet, nämlich die Forschung an einer digitalen Kontaktlinse für Diabetiker, ist wegen mangelnder Erfolgsaussichten gestoppt worden. Die 2014 vorgestellte Idee war, den Blutzuckergehalt in der Tränenflüssigkeit zu messen.

Es gelang zwar, dafür Sensoren und Sender in Kontaktlinsen unterzubringen, erklärte die auf Gesundheit spezialisierte Google-Schwesterfirma Verily. Doch es gelinge nicht, verlässlich den Blutzuckergehalt anhand der Glukosekonzentration in der Tränenflüssigkeit zu bestimmen.

Das liege zum einen daran, dass die Moleküle der Tränenflüssigkeit die Ermittlung der nur geringen Glukosekonzentration erschwerten. Zum anderen sei es im Auge schwierig, die nötigen stabilen Bedingungen für eine Messung zu schaffen, hieß es.

In anderen Bereichen könnte die digitale Kontaktlinse nützlich sein

Verily arbeite aber gemeinsam mit Alcon, der auf Augenmedizin spezialisierten Firma des Pharmariesen Novartis, an zwei anderen Anwendungen für digitale Kontaktlinsen. Dabei gehe es um eine fokussierbare Linsen gegen Alterssehschwäche sowie eine implantierbare Linse nach Katarakt-Operationen ("Grauer Star").


Die futuristisch klingende Idee einer Kontaktlinse für Diabetiker hatte bei der Vorstellung für viel Aufsehen gesorgt. Verily betonte nun, man arbeite weiter an miniaturisierten Glukose-Messgeräten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 1 €*, WirelessCharger gratis
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018