Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Netflix: Streaming-Anbieter erhöht die Preise – diese Kunden sind betroffen

Zwei Abo-Varianten betroffen  

Netflix erhöht die Preise in Deutschland

12.04.2019, 11:34 Uhr | dpa

February 28 2019 Barcelona Catalonia Spain Netflix logo exhibited during the Mobile World Con (Quelle: Antonio Guillerm/GettyImages)

Preis-Schock: Netflix erhöht seine Preise. (Quelle: Promiboom)

Windows 10: USB-Sticks müssen nach Update nicht mehr "sicher entfernt" werden

Schlechte Nachricht für Netflix-Kunden: Vielen droht beim Blick auf die nächste Rechnung großen Augen. Die Abo-Kosten steigen nämlich deutlich. (Quelle: Promiboom)

Preis-Schock: Netflix erhöht seine Preise. (Quelle: Promiboom)


Der Streaming-Anbieter Netflix erhöht seine Preise in Deutschland: Betroffen sind vor allem Kunden, die Filme und Serien in hoher Qualität anschauen wollen.

Der Videostreaming-Dienst Netflix macht in Deutschland zwei von drei seiner Abo-Varianten teurer. Lediglich der Preis des günstigsten Angebots, bei dem man Netflix auf nur einem Gerät und ohne HD-Qualität nutzen kann, bleibt unverändert bei 7,99 Euro pro Monat. Der Preis der mittleren Tarifstufe, in der HD-Auflösung und die Nutzung auf einem weiteren Gerät dazukommen, steigt von 10,99 auf 11,99 Euro pro Monat, wie Netflix in der Nacht zum Donnerstag bekanntgab.

In der teuersten Variante, die noch bessere Ultra-HD-Qualität beim Bild sowie hochwertigeren Sound bei der gleichzeitigen Nutzung auf bis zu vier Geräten beinhaltet, werden nun 15,99 statt bisher 13,99 Euro fällig. Für Neukunden greift die Erhöhung sofort, für bestehende Nutzer bei der nächsten monatlichen Abo-Verlängerung. In den USA hatte Netflix zuletzt im Januar seine Abos teurer gemacht. Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein sind die ersten Märkte in Europa, die von dieser Preisrunde betroffen sind.

Netflix begründet die Preiserhöhungen vor allem mit dem breiten Angebot an Eigenproduktionen, für die der Streaming-Dienst viel Geld ausgibt. Bisherige Preisrunden überstand Netflix ohne Nutzerschwund. Der Dienst hat nach jüngsten Angaben 5,2 Millionen Nutzer in Deutschland und insgesamt gut 139 Millionen weltweit.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal