Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Wegen Corona-Krise: Telekom schließt vorerst alle Shops in Deutschland

Wegen Corona-Krise  

Telekom schließt vorerst alle Shops in Deutschland

18.03.2020, 12:24 Uhr | jnm, t-online.de

Wegen Corona-Krise: Telekom schließt vorerst alle Shops in Deutschland. Mitteilung über Telekom-Shopschließung: Wegen Corona schließt die Telekom alle Ladengeschäfte (Quelle: imago images/Rene Traut)

Mitteilung über Telekom-Shopschließung: Wegen Corona schließt die Telekom alle Ladengeschäfte. (Quelle: Rene Traut/imago images)

Die Deutsche Telekom schließt ab sofort alle eigenen Shops. Grund dafür sei die Corona-Krise. Aktuell arbeite man mit Behörden an einer Lösung, einige Läden als Grundversorgung bald wieder öffnen zu können.

Ab sofort stehen Kunden bei Telekom-Shops vor verschlossenen Türen. Das erklärte das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Demnach werde man "vom 18. März an" alle rund 500 eigenen Ladengeschäfte schließen. Betroffen seien auch die rund 200 Partneragenturen in Deutschland. Grund dafür sei die Corona-Krise.

Damit müssen Kunden für Service und Einkauf vorerst ins Internet oder ans Telefon wechseln. Das Unternehmen empfiehlt entweder im Webbrowser auf telekom.de oder auf dem Smartphone über die MeinMagenta-App Hilfe zu suchen. Außerdem sei auch die kostenlose Service-Hotline (siehe unten) rund um die Uhr erreichbar.

Telekom will damit der Fürsorgepflicht nachkommen

Mit der Entscheidung zur Schließung komme die Telekom der Fürsorgepflicht gegenüber ihren Mitarbeitern und ihren Kunden nach, erklärt das Unternehmen. Man stehe allerdings mit den Behörden im Austausch, um im Rahmen einer Notversorgung einige Shops bald wieder öffnen zu können.

Allerdings steht der Betrieb trotz der Schließung nicht still. Für Kunden der Telekom-Shops gelte überall: Im Laden abgegebene Neuaufträge und Störungsmeldungen "werden nahtlos weiterbearbeitet".

Neben den Deutschen Shops schließe das Unternehmen auch alle Geschäfte in den Niederlanden und 80 Prozent seiner Shops in den USA.

Verschiedene Kontaktmöglichkeiten

Alternativ sei die Telekom auf verschiedenen Hotlines kostenlos und rund um die Uhr erreichbar:

Bestellungen können via 0800 33 03000 getätigt werden, der Kundenservice Festnetz ist via 0800 33 01000 erreichbar. Für den Kundenservice Mobilfunk wählen Verbraucher die 0800 33 02202 oder vom Handy aus 2202.

Weitere Kontaktmöglichkeiten – etwa die Online-Hilfe oder der Kundenchat – finden sich unter telekom.de/kontakt.

Hinweis: Das Portal t-online.de ist ein unabhängiges Nachrichtenportal und wird von der Ströer Digital Publishing GmbH betrieben.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit

shopping-portal