Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Comdirect-Kunden sahen fremde Konten - Login nicht möglich

Einblick in fremde Konten  

Schwerer Fehler beim Online-Banking von Comdirect

19.07.2016, 08:18 Uhr | Melanie Ulrich, t-online.de

Comdirect-Kunden sahen fremde Konten - Login nicht möglich. Die Comdirect hatte ein massives Problem beim Online-Banking. (Quelle: imago images/Schöning)

Die Comdirect hatte ein massives Problem beim Online-Banking. (Quelle: Schöning/imago images)

Beim Online-Banking der Comdirect-Bank ist es zu einem schweren Fehler gekommen. Kunden, die am Montagmorgen auf ihr Konto zugreifen wollten, sahen nicht ihren eigenen Kontostand, sondern den anderer Kunden, berichtet das IT-Portal "heise.de".

Mehrere Leser hatten sich bei "heise.de" gemeldet und von dem Fehler berichtet. Ein Redakteur des "Handelsblatts" machte die gleiche Erfahrung: Nach dem Login erhielt er Zugriff auf ein Konto mit mehr als 50.000 Euro Guthaben auf Giro- und Tagesgeldkonto. Er konnte sich in dem Konto frei bewegen und unter anderem Kontoauszüge aufrufen.

Auch auf der Facebook-Seite von Comdirect meldeten sich Kunden, die andere Konten einsehen konnten. "Zeigt alle möglichen Konten an, nur nicht das eigene", schrieb dort ein Nutzer. Ein anderer bestätigte: "Das Problem habe ich auch. Bin plötzlich in einem wildfremden Konto eingeloggt. Ich sorge mich gerade darum, wer denn jetzt so auf meinem Konto Zugriff hat?"

Comdirect spricht von "technischen Problemen"

In einer ersten Stellungnahme auf Facebook um 11:20 Uhr hieß es: "Aufgrund technischer Probleme werden gerade unsere Systeme neu gestartet. Dieser Neustart führt zu einer eingeschränkten Erreichbarkeit der Website. Wir bedauern die Störung und bitten euch um Geduld." Am Vormittag hatte die Comdirect zwischenzeitlich den Login-Bereich für Kunden offline genommen. 

Dem "Handelsblatt" sagte ein Sprecher, eine Software-Einspielung in der Nacht habe zu Problemen geführt. Für die Nacht von Sonntag auf Montag waren Wartungsarbeiten angekündigt worden. Derzeit werde geprüft, was genau passiert sei. Sobald geklärt sei, in welchem Umfang und wie viele Kunden betroffen waren, werde sich die Bank äußern und sich an eventuell betroffene Kunden wenden, sagte ein Sprecher zu "heise.de". Die Comdirect ist eine Direktbank-Tochter der Commerzbank. Sie hat rund zwei Millionen Kunden.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Luftig-leichte Looks in Großen Größen entdecken
jetzt bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe