Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalInternet & SicherheitSicherheit

Nutzerdaten gestohlen: Achtung, auf diese Telekom-Mail sollten Sie reagieren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBaerbock geht auf Österreich losSymbolbild für einen TextBiomarktkette meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextBittere Nachricht für Elon MuskSymbolbild für einen TextGroßkontrolle gegen GlühweintrinkerSymbolbild für einen TextMetzgerei muss nach 58 Jahren schließenSymbolbild für einen TextCarmen Nebel: Malheur am ZDF-TelefonSymbolbild für einen TextSchlagerstars müssen Tour absagenSymbolbild für einen TextMillionär will sein Leben ändernSymbolbild für einen TextTalent Flick geht in die 2. LigaSymbolbild für einen TextSchuhhändler schließt viele FilialenSymbolbild für einen TextKlimaaktivisten: Notfall-Patient in GefahrSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki: Flirt mit Schlagerstar?Symbolbild für einen TextWinterzauber im Land der Elfen - jetzt spielen!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Auf diese Telekom-Mail sollten Sie reagieren

Von t-online, sle

Aktualisiert am 30.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Schild mit Telekom-Logo: Nach einem Datenklau sollten Sie Ihr Passwort ändern.
Schild mit Telekom-Logo: Nach einem Datenklau sollten Sie Ihr Passwort ändern. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nutzer erhalten häufig E-Mails mit der Aufforderung, ihr Passwort zu ändern. Dabei handelt es sich oft um Phishing-Mails. Eine E-Mail der Telekom sollten Kunden allerdings ernst nehmen.

"Ihre Daten wurden gestohlen und sind im Internet einsehbar", lautet der Betreff einer E-Mail, die Telekom-Kunden erhalten. Darin werden Kunden aufgefordert, ihr Passwort im Kundencenter zu ändern. Wenn Sie diese E-Mail erhalten, sollten Sie handeln.

BKA meldet Daten an Anbieter

Immer wieder tauchen gefälschte E-Mails im Namen der Telekom auf, wie t-online.de berichtete. Betrüger wollen dadurch an die Daten der Nutzer – etwa an Passwörter und Kontonummern – kommen. Die Mail mit dem Betreff "Ihre Daten wurden gestohlen und sind im Internet einsehbar" stammt in der Regel aber tatsächlich von der Telekom und Kunden sollten diese Mail ernst nehmen. Denn Behörden wie das Bundeskriminalamt melden dem Anbieter, wenn sie entsprechende Daten im Internet entdecken.

E-Mail an Telekom-Kunden: Die Daten der Nutzer auf illegalen Seiten im Netz aufgetaucht.
E-Mail an Telekom-Kunden: Die Daten der Nutzer auf illegalen Seiten im Netz aufgetaucht.

Die Echtheit der E-Mail erkennen Kunden laut Telekom an der Zugangsnummer des Anschlusses, an der Kundennummer und der persönlichen Anrede im Text. Des Weiteren sind die Mails mit einem blauen @-Zeichen gekennzeichnet. Um dennoch nicht auf eine gut gefälschte Phishing-Attacke hereinzufallen, sollten Kunden den Link in der E-Mail nicht anklicken und stattdessen direkt über den Browser das Kundencenter aufrufen.

Nach Eingabe der Anmeldedaten werden Kunden aufgefordert, ein neues Passwort zu erstellen. Auch sollten Kunden die Passwörter der Plattformen ändern, auf denen sie mit der Telekom-Adresse angemeldet sind.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Telekom.de: Missbrauch von Daten
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Apple will Daten besser sichern – doch das birgt Probleme
Deutsche Telekom

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website