• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Handy & Smartphone
  • Connect-Studie: Diese Mobilfunk-Discounter haben das beste Netz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextMagath teilt gegen Ex-Klub ausSymbolbild für einen TextKampfsport-Weltmeister erschossenSymbolbild für ein VideoVulkangase bedrohen Islands HauptstadtSymbolbild für einen TextWacken 2023 in Rekordzeit ausverkauftSymbolbild für ein VideoDürre legt Weltkriegsbombe freiSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit WallemähneSymbolbild für einen Text20-Jähriger geht in Freibad unter – totSymbolbild für einen TextGriff unter Rock: Frau fotografiert TäterSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextFrau liegt tot vor Haus – Enkel verdächtigSymbolbild für einen Watson TeaserHenssler stellt pikante Vibrator-FrageSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Diese Mobilfunk-Discounter haben das beste Netz

Von t-online, str

Aktualisiert am 31.10.2018Lesedauer: 2 Min.
Filiale des Mobilfunk Anbieter mobilcom debitel: Der Anbieter erhielt im Connect-Test die beste Bewertung.
Filiale des Mobilfunkanbieters mobilcom debitel: Der Anbieter erhielt im Connect-Test die beste Bewertung. (Quelle: Horst Galuschka/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit einer SIM-Karte vom Discounter kann man zwar kostengünstig surfen und telefonieren. Häufig müssen Kunden dafür aber Abstriche bei Netzabdeckung und Surfgeschwindigkeit machen. Dabei gibt es Unterschiede

Darin wurden zehn verschiedene Billiganbieter verglichen, die kein eigenes Mobilfunknetz betreiben. Stattdessen nutzen sie die Bandbreite der drei großen Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefonica. Dadurch können sie ihre Tarife deutlich günstiger anbieten als die Konkurrenten, sind aber weniger leistungsfähig.

Die Macher der Studie wollten wissen, wie gut die Anbieter bei der Netzabdeckung und den Surfgeschwindigkeiten abschneiden. Die Daten wurden im Crowdsourcing-Verfahren gesammelt. Dabei kam heraus, dass Kunden von Mobilcom-Debitel mitunter den besten Service erwarten können. Der Discounter nutzt die Netze von Telekom und Vodafone. Auch Telekom und Vodafone bieten mit Congstar, beziehungsweise Otelo eigene Discount-Tarife an, die im Test mit "gut" abschnitten.

Keine Digital-News mehr verpassen: Folgen Sie t-online.de Digital auf Facebook oder Twitter.

Nachteile gibt es vor allem bei Tarifen, die keine LTE-Option anbieten können. Das ist etwa bei 1&1 und Lidl der Fall, die im Vodafone-Netz operieren und vom Betreiber keinen LTE-Zugang erhalten. Die Kunden müssen sich mit der langsameren UMTS-Geschwindigkeit zufriedengeben. Auch die Marke "Klarmobil", eine Tochter von Mobilcom-Debitel, bietet nicht überall LTE-Geschwindigkeit an.

So schnitten die fünf Top-Anbieter im Einzelnen ab:

Mobilcom-Debitel bietet SIM-Karten für alle deutschen Netze. Im Telekom-Netz erzielte der Anbieter die beste Bewertung und führt als Testsieger die Liste an. (404 Punkte)

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die heimlichen Könige
Menschen gehen in einer Fußgängerzone spazieren (Archivbild): Jeder von uns kann ein wenig König sein.


Congstar: Der Discount-Tarif der Telekom bietet seit diesem Jahr auch LTE-Optionen an. Manchmal surfen die Nutzer trotzdem zu langsam, finden die Connect-Tester. (388 Punkte)

Klarmobil: bietet nur im Telekom-Netz eine LTE-Option an. (380 Punkte) Im Vodafone-Netz erhält der Anbieter nur die Note "ausreichend". (315 Punkte)

1&1 hat SIM-Karten für das Telefonica-Netz oder Vodafone im Angebot. (374 Punkte) Bei Vodafone müssen sich die Kunden mit UMTS-Geschwindigkeit zufrieden geben. (319 Punkte)

Otelo: Der Discount-Tarif von Vodafone gewährt LTE-Zugang nur gegen einen Aufpreis. Das Connect-Urteil: Das Angebot ist immer noch "gut". (386 Punkte)

Diese Anbieter erhielten die Note "befriedigend" oder schlechter:

  • Drillisch: 358 Punkte
  • Aldi: 344 Punkte
  • Blau: 344 Punkte
  • Tchibo: 330 Punkte
  • Lidl Connect: 310 Punkte

Fazit

Wie gut sind die deutschen Billiganbieter? Die Antwort lautet: Es kommt ganz aufs Netz an. Ehe Verbraucher einen Vertrag bei einem günstigen Mobilfunkanbieter abschließen, sollten sie also nachfragen, worauf sie sich einlassen. Anbieter im Telekom-Netz schneiden insgesamt am besten ab. Wer sich bei Telefonica einwählt, landet im Mittelfeld. Vodafone-Nutzer bilden das Schlusslicht. Ebenfalls wichtig: Falls eine LTE-Option verfügbar ist, lohnt sich dafür auch ein kleiner Aufpreis, meinen die Experten von "Connect".

Hinweis: Das Portal t-online.de ist ein unabhängiges Nachrichtenportal und wird von der Ströer Digital Publishing GmbH betrieben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Deutsche TelekomDiscounterFacebookLidlTwitterVodafone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website