• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • Office-Tipps
  • Microsoft: Office 2013 nicht f├╝r Windows XP und Vista


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextOpec-Generalsekret├Ąr gestorbenSymbolbild f├╝r ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild f├╝r einen TextCarlos Santana auf B├╝hne kollabiertSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Separatisten kapern FrachterSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern bef├Ârdert Ex-ProfiSymbolbild f├╝r einen TextEU-Land f├╝hrt Wehrpflicht wieder einSymbolbild f├╝r einen TextJunger Biker stirbt auf der A29Symbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextLindner-Hochzeit: So ├╝bernachtet das PaarSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserKinderstar offenbart intimes Liebes-DetailSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Office 2013 nicht f├╝r XP und Vista

Andreas Lerg

18.07.2012Lesedauer: 2 Min.
Steve Ballmer stellte das "ehrgeizigste Office aller Zeiten" vor.
Steve Ballmer stellte das "ehrgeizigste Office aller Zeiten" vor. (Quelle: Microsoft)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Microsoft bietet Office 2013 nur noch f├╝r Windows 7 und Windows 8 an. Nutzer der Vorg├Ąngerbetriebssysteme haben Pech. Am Montag stellte der Software-Riese sein neues B├╝ropaket vor, das vor allem mit einer umfangreiche Unterst├╝tzung von Tablet-PC gl├Ąnzt. Neugierige k├Ânnen Microsofts neues Office 2013 kostenlos herunterladen und ausgiebig testen.

F├╝r Nutzer von Windows XP und Windows Vista wird Office 2010 die letzte nutzbare Versions des B├╝rosoftwarepaketes bleiben. Nach einem Bericht des US-Computermagazins Computerworld, hat Microsoft auf eine E-Mail-Anfrage hin best├Ątigt, dass Office 2013 nicht auf Windows XP oder Windows Vista laufen wird. Damit sperrt Microsoft derzeit ├╝ber die H├Ąlfte aller Computerbesitzer aus, denn nach Angaben des Internet-Monitoring-Dienstes Net Applications sind Vista und Windows XP weltweit noch auf 54,6 Prozent aller PC im Einsatz. Microsoft hatte Office 2013 am Montag in San-Francisco pr├Ąsentiert und nach der Pr├Ąsentation direkt Vorabversionen zum ├Âffentlichen Download ins Internet gestellt.

Windows 7 ├╝berwiegt noch nicht

Laut Net Applications ist Windows 7 derzeit erst auf 45,1 Prozent aller Computer installiert, die mit dem Internet verbunden sind. Windows 8 kommt erst im Oktober auf dem Markt. Allerdings unterliegen die Anteile der Betriebssysteme einer stetigen Fluktuation. Prognosen sehen den Marktanteil von Windows 7 zum erwarteten Verkaufsstart von Office 2013 im kommenden Februar bei knapp 55 Prozent.

Windows XP wird zu Grabe getragen

Die Computerworld zitiert den Technologie-Analysten Alan Krans, der sagt: "Es macht Sinn f├╝r Microsoft, dies mit Office 2013 so zu handhaben, denn XP hat das Ende seines Lebenszyklus erreicht." Microsoft wird 2014 jeglichen Support f├╝r Windows XP einstellen und dann auch keinerlei Updates oder Sicherheitspatches mehr f├╝r den elf Jahre alten Betriebssystem-Oldie ausliefern. Windows XP-Nutzer sollen laut Microsoft direkt auf Windows 8 upgraden k├Ânnen. Der entsprechende Computer muss daf├╝r aber die technischen Anforderungen erf├╝llen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website