• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Versicherungen
  • Familie & Vorsorge
  • Corona und Berufsunf√§higkeit: Zahlt die Versicherung noch?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextUnwetter hinterlassen Sch√§denSymbolbild f√ľr einen TextS√∂hne besuchen Becker im Gef√§ngnisSymbolbild f√ľr ein Video2.000 Jahre alte Schildkr√∂te ausgegrabenSymbolbild f√ľr einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild f√ľr einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild f√ľr einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f√ľr einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild f√ľr ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild f√ľr einen TextVerstappen gegen Sperre f√ľr F1-LegendeSymbolbild f√ľr einen TextNarumol zeigt ihre T√∂chterSymbolbild f√ľr einen TextEinziges Spa√übad von Sylt muss schlie√üenSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f√ľr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Berufsunf√§higkeit und Corona ‚Äď das sollten Versicherte wissen

  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff

09.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Erkrankte Frau (Symbolbild): Eine Infektion mit dem Coronavirus kann Folgen f√ľr den Abschluss einer Berufsunf√§higkeitsversicherung haben.
Erkrankte Frau (Symbolbild): Eine Infektion mit dem Coronavirus kann Folgen f√ľr den Abschluss einer Berufsunf√§higkeitsversicherung haben. (Quelle: Christin Klose/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

F√ľr Covid-Patienten stellen sich auch nach √ľberstandener Krankheit noch einige Fragen ‚Äď etwa bei der Berufsunf√§higkeitsversicherung. Was f√ľr Antragsteller und bereits Versicherte gilt.

Eine Corona-Infektion trifft jeden anders: W√§hrend die eine nur leichte Erk√§ltungssymptome hat, muss der andere beatmet werden oder klagt noch nach Monaten √ľber Ersch√∂pfung. Solch unterschiedliche Krankheitsverl√§ufe beeintr√§chtigen nicht nur den aktuellen Alltag, sondern mitunter auch die Zukunft.


Corona-Spätfolgen: Diese Beschwerden treten häufig auf

Auch nach √ľberstandener Corona-Infektion berichten einige Betroffene √ľber Sp√§tfolgen. Mediziner sprechen bei diesen Auff√§lligkeiten vom Long-Covid- oder Post-Covid-Syndrom. Ein √úberblick √ľber m√∂gliche Symptome.
Kopfschmerzen: Oft wird auch von Kopfweh und Migräneattacken nach Covid-19 berichtet.
+4

Wer sich etwa mit Corona infiziert hat und sich anschließend gegen Berufsunfähigkeit versichern will, muss unter Umständen längere Wartezeiten in Kauf nehmen, höhere Beiträge zahlen oder sich mit einem reduzierten Versicherungsschutz zufrieden geben. Lesen Sie hier, wann sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt.

Das gilt bei leichtem, mittleren, schweren Verlauf

"Corona wird von Versicherern zwar wie eine normale Infektionskrankheit behandelt", sagt Miriam Michelsen, Leiterin Vorsorge und Krankenversicherung bei der Finanzberatung MLP, gegen√ľber t-online, "je nach Schwere des Verlaufs schauen sie aber genauer hin".

Konkret hei√üt das: Wessen Corona-Infektion einen asymptomatischen oder leichten Verlauf genommen habe, der k√∂nne die Berufsunf√§higkeitsversicherung (BU) zu den √ľblichen Konditionen abschlie√üen. Bei einem mittleren Verlauf mit Restbeschwerden wie anhaltendem Husten seien die Versicherer vorsichtiger.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Böses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


BU-Antr√§ge werden f√ľr bis zu einem Jahr zur√ľckgestellt

"Die Versicherung fragt dann noch mal nach, wie sehr die Beschwerden Sie einschr√§nken und stellt Ihren Antrag eventuell drei bis sechs Monate zur√ľck", sagt Michelsen. Im Worst-Case-Szenario, also einem schweren Verlauf mit station√§rer Behandlung, k√∂nne die R√ľckstellung sogar bis zu einem Jahr dauern. So sollen m√∂gliche Folgeerkrankungen abgewartet werden.

Ein grunds√§tzliches Ausschlusskriterium f√ľr den Erhalt einer BU sei eine Corona-Infektion aber nicht. Dennoch sei nicht auszuschlie√üen, dass einzelne Versicherer von Covid-Patienten einen Zuschlag auf die Versicherungspr√§mie verlangten oder den Versicherungsschutz einschr√§nkten. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gab auf Anfrage von t-online an, keine aussagekr√§ftigen Daten dar√ľber zu besitzen.

Was gilt, wenn Sie bereits eine BU haben

Klar ist immerhin: Wer aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus berufsunf√§hig wird und bereits eine BU besitzt, braucht sich keine Sorgen zu machen. "Sie erhalten dann ganz normal die Leistungen Ihrer Versicherung, wenn Sie die Voraussetzungen erf√ľllen", sagt Michelsen.

Das hei√üt: Sie m√ľssen Ihren Beruf zu mindestens 50 Prozent langfristig nicht mehr aus√ľben k√∂nnen. Besteht noch die Chance, dass sich Ihr Zustand durch eine Behandlung ausreichend verbessert ‚Äď etwa durch eine Reha ‚Äď, gelten Sie nur als arbeitsunf√§hig.

Laut Bundesarbeitsgemeinschaft f√ľr Rehabilitation wurden im vergangenen Jahr 7,1 Prozent der Reha-Patienten wegen Long Covid behandelt. Mehr zum Unterschied zwischen berufs- und arbeitsunf√§hig lesen Sie hier.

Mehr Leistungsfälle im Corona-Lockdown

MLP geht auch bei den BU-Leistungsfällen wegen Corona von einem einstelligen Prozentwert aus. "Die eher geringe Zahl liegt daran, dass viele Risikopatienten gar nicht mehr berufstätig sind", erklärt Michelsen. Allerdings habe die Pandemie noch einen indirekten Effekt.

"Wir konnten beobachten, dass es in Lockdown-Phasen vermehrt zu Leistungsf√§llen aufgrund psychischer Erkrankungen gekommen ist", so Michelsen. Bereits vor der Pandemie waren diese die h√§ufigste Ursache f√ľr Berufsunf√§higkeit in Deutschland.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Coronavirus
Ratgeber

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website