Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Eignen sich Trinkdiäten zum Abnehmen?

vdb/ag

13.03.2012Lesedauer: 3 Min.
Diät-Drinks versprechen, dass die Pfunde schnell und ohne Aufwand purzeln.
Diät-Drinks versprechen, dass die Pfunde schnell und ohne Aufwand purzeln. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Das Frühjahr ist für viele ein willkommener Anlass abzuspecken. Einen bequemen und schnellen Weg versprechen die Hersteller von Trink- oder Formula-Diäten: Ein Nährstoffkonzentrat soll - in Wasser oder Magermilch aufgelöst - die Mahlzeiten ersetzen. Anrühren, trinken, abnehmen - klingt simpel. Aber purzeln die Pfunde tatsächlich? Und macht es Sinn, sie als Starthilfe zu einer Diät einzusetzen, um schnelle Abnehmerfolge am Anfang zu erzielen? Fünf Fakten zu Formula-Diäten.

So funktionieren die Abnehm-Shakes

Formula-Diäten von "Slim Fast", "Almased" und anderen Herstellern werden auch in Geschmacksrichtungen wie Erdbeere, Vanille oder Schoko angeboten und in Apotheken, Drogerien oder über das Internet verkauft. Die meisten Abnehmshakes werden mit Milch oder Wasser angerührt und ersetzen eine oder mehrere Mahlzeiten pro Tag. Bei richtiger Anwendung sind zwei bis fünf Kilogramm Gewichtsabnahme pro Woche möglich. Dabei wird die Energiezufuhr auf etwa 800 Kilokalorien (kcal.) pro Tag eingeschränkt - bei einem durchschnittlichen Energieverbrauch von 2.000 bis 2.400 kcal.. Der Nährstoffgehalt der Drinks muss den Anforderungen der Diätenverordnung entsprechen. Zudem ist gesetzlich festgelegt, dass auf der Packung ein Hinweis darauf zu finden sein muss, dass die Trinkkur ohne ärztlichen Rat nicht länger als drei Wochen angewandt werden darf. Die Produkte enthalten in der Regel Kohlenhydrate, Fett, Proteine, Vitamine, Kalzium und Eisen. Der hohe Eiweißanteil sorgt zudem dafür, dass beim Abnehmen weniger Muskelmasse abgebaut wird.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Jörg Pilawa: Trennung nach 23 Jahren
Irina und Jörg Pilawa: Ihre Ehe ist nach 16 Jahren zerbrochen.


Wie erfolgreich sind Formula-Diäten?

Ursprünglich wurden Formula-Diäten für extrem Übergewichtige entwickelt. Die Drinks sollte vor Operationen einen raschen, aber möglichst schonenden Gewichtsverlust bewirken. Daher werden Abnehmshakes in der Regel nur stark übergewichtigen Menschen mit einem BMI über 30 empfohlen. Ihre Wirksamkeit und Gefahren wurden in vielen Studien untersucht. Hamburger Wissenschaftler beobachteten 8.000 Übergewichtige bei ihrem Diätprogramm. Dabei nahmen viele anfangs fünf bis sechs Kilo ab, aber nur jedem Fünften gelang ein langfristiger Erfolg. Auch wenn der Jojo-Effekt bei eiweißreicher Ernährung, wozu auch Formula-Diäten gehören, geringer ist, nahmen die Studienteilnehmer mit dem Pulver nur selten langfristig ab, weil sie ihre Ernährungsgewohnheiten nicht änderten und sich nicht ausreichend in ihrem Alltag bewegten.

Motivationshilfe für eine längerfristige Diät

Dennoch sind die Abnehmshakes nicht grundsätzlich zu verwerfen. Wer sie gezielt und über einen kurzen Zeitraum hinweg einnimmt, kann den schnellen Abnehm-Effekt durchaus für eine längerfristige Diät nutzen. "Eine Formula-Diät eignet sich als Einstieg in eine dauerhafte Ernährungsumstellung, da schnell die ersten Kilos verloren werden und dadurch die Motivation steigt." erklärt Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung in Bonn. Allerdings ist eine Trink-Diät ist kein Ersatz für eine natürliche und gesunde Ernährung. Wer sich kalorienarm mit viel Obst und frischem Gemüse ernährt, kann auch ohne Abnehmdrinks Pfunde verlieren und sich obendrein auch noch das Geld für die relativ teuren Diät-Drinks sparen.

Heißhunger und Jojo-Effekt

Ob das Gewicht ausschließlich durch die Diät-Drinks gehalten werden kann, hängt stark davon ab, ob die Betroffenen bereit sind, ihren Lebensstil dauerhaft zu ändern. "Wird im Anschluss an die Formula-Diät die Ernährung nicht umgestellt, dann sind die Kilos auch ganz schnell wieder drauf“, so Restemeyer. Der Körper gewöhnt sich an die niedrige Kalorienzufuhr und fährt den Stoffwechsel herunter. Wird dann wieder ganz normal gegessen, tritt der Jo-Jo-Effekt ein und das Gewicht steigt schnell wieder an. Ein weiterer Nachteil einer Formula-Diät ist die geringe Abwechslung. Es gibt zwar die verschiedensten Geschmackssorten von Schoko über Vanille bis zu Erdbeere, nach einigen Tagen kommt dennoch der Appetit auf etwas anderes. Da die Konsistenz der Drinks meist meist flüssig bis breiig, stellt sich recht bald Heißhunger auf etwas "Handfestes“ entsteht. Da es sich oft um süße und fettige Lebensmittel handelt, sind die Kilos dann ruckzuck wieder auf den Hüften.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
cbr, t-online
Beliebte Themen
Abnehmen ohne SportBauchumfangBMI-Rechner BMI-TabelleFahrrad fahren abnehmenFettverbrennung anregenMagenverkleinerung Kosten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website