t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon

MenĂŒ Icont-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
HomeGesundheitKrankheiten & Symptome

Gesundheit | Sommermythos 2: Im Sommer sollte man keine dunkle Kleidung anziehen


Sommermythos 2: Im Sommer sollte man keine dunkle Kleidung anziehen

09.07.2010Lesedauer: 1 Min.
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Das stimmt nicht. Dunkle oder schwarze Kleidung schĂŒtzt vor Sonnenbrand – genauer gesagt vor den gefĂ€hrlichen UV-Strahlen. Diese werden von schwarzer Farbe besser reflektiert als von weißer. Der Grund: Dunkler Stoff verhĂ€lt sich anders als dunkles Metall, letzteres heizt sich schneller auf als helles. Dass dies bei Kleidung nicht so ist, liegt an der infraroten Strahlung des Sonnenlichtes. Diese WĂ€rme wird von hellem Stoff besser durchgelassen, Haut und Körper heizen sich auf. Dunkle Kleidung nimmt die Strahlung zwar auf, reflektiert aber den infraroten Anteil, so dass der Körper besser gegen die Hitzeeinwirkung geschĂŒtzt ist. Deshalb haben dunkle Stoffe auch einen höheren Lichtschutzfaktor (LSF) als helle: Ein schwarzes T-Shirt besitzt einen LSF von mehr als 20, ein helles Oberteil hat einen LSF von maximal zehn.

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine Ă€rztliche Beratung und dĂŒrfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website