• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Corona
  • Studie zeigt: Diesen Einfluss haben Ungeimpfte immer noch auf die Pandemie


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Unwetter: Viele SchädenSymbolbild für einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild für ein Video2.000 Jahre alte Schildkröte ausgegrabenSymbolbild für einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild für einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild für einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild für einen TextSöhne besuchen Becker im GefängnisSymbolbild für einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextVerstappen gegen Sperre für F1-LegendeSymbolbild für einen TextNarumol zeigt ihre TöchterSymbolbild für einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild für einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Diesen Einfluss haben Ungeimpfte auf die Pandemie

  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Aktualisiert am 18.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Corona-Impfung (Symbolfoto): Die Mehrheit der Deutschen ist mittlerweile gegen SARS-CoV-2 immunisiert.
Corona-Impfung (Symbolfoto): Die Mehrheit der Deutschen ist mittlerweile gegen SARS-CoV-2 immunisiert. (Quelle: AndreyPopov/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Täglich werden rund 66.000 Menschen in Deutschland gegen Corona geimpft – dennoch ist weiterhin etwa ein Viertel der Gesamtbevölkerung ungeimpft. Das wirkt sich auf das Infektionsgeschehen aus.

Das Wichtigste im Ăśberblick


  • Wie hoch ist die aktuelle Impfquote?
  • Was zeigt die neue Studie?

Die Impfquote muss erhöht werden, nur dann kann es einen Weg aus der Pandemie geben: Diese These wird seit Beginn der Impfkampagne immer wieder von Wissenschaftlern und Experten gestützt. Trotzdem lassen sich Millionen Menschen weiterhin nicht gegen SARS-CoV-2 impfen. Welchen Einfluss hat das auf die Infektionszahlen? Das zeigt nun eine neue Studie aus Österreich.


Booster-Impfung: FĂĽr wen sie besonders wichtig ist

Senior: Über 80-Jährige sollten sich den dritten Piks abholen, weil bei ihnen die Immunantwort nach der Impfung oft nicht so stark ausfällt. Zudem zählen sie generell zu den Risikogruppen für einen schweren Verlauf von Covid-19. (Symbolbild)
Tabletteneinnahme: Bestimmte Medikamente wie Immunsuppressiva führen zu einer Immunschwäche. Diese wiederum kann die Wirkung der Corona-Impfung beeinträchtigen. Allen Personen mit Immunschwäche wird deshalb eine Booster-Impfung empfohlen. (Symbolbild)
+3

Wie hoch ist die aktuelle Impfquote?

Mittlerweile sind mindestens 63 Millionen Menschen in Deutschland vollständig gegen das Coronavirus geimpft. 48,3 Millionen von ihnen haben sogar bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Italiens Regierungschef Draghi bricht Nato-Gipfel ab
Mario Draghi in Madrid: Der italienische Regierungschef nimmt am Donnerstag an einer Kabinettssitzung teil.


Trotzdem sind immer noch Millionen Menschen in Deutschland nicht vor SARS-CoV-2 geschĂĽtzt. Besonders groĂź ist der Anteil bei den Kindern zwischen 5 und 11 Jahren, fĂĽr sie wurde die Impfung erst vor einigen Wochen zugelassen. Dennoch ist von den etwa 5,3 Millionen Kindern inzwischen fast ein Viertel mindestens einmal geimpft. FĂĽr die rund vier Millionen Kinder zwischen 0 und 4 Jahren hingegen gibt es aktuell noch keine Impfzulassung.

Bei den Erwachsenen liegt der Anteil der Ungeimpften allerdings auch noch bei rund 15 Prozent. Bei den Über-60-Jährigen, die ein besonders hohes Risiko für einen schweren Verlauf haben, sind weiterhin mehr als 10 Prozent Ungeimpfte zu finden.

Was zeigt die neue Studie?

Weltweit wird um höhere Impfquoten gekämpft, um Infektionszahlen einzudämmen und ein baldiges Ende der Pandemie zu erreichen. Klar ist: Die Impfungen verhindern recht sicher schwere Covid-19-Verläufe und Langzeitfolgen.

Doch, da eine Ansteckung vor allem mit der Omikron-Variante bisher von den Impfungen nicht sicher verhindert werden kann, glauben viele – vor allem Impfskeptiker – nicht an Auswirkungen der Impfungen auf das Infektionsgeschehen insgesamt. Dazu gibt es mittlerweile mehrere Studien, über die das "Ärzteblatt" berichtet.

"Covid-Krise hauptsächlich von nicht Geimpften verursacht"

Eine neuere US-amerikanische Studie legt demnach nahe, dass die Ausbreitung von Covid-19 nicht mit dem Grad der Durchimpfung zusammenhängt, während eine deutsche Studie festhält, dass die "derzeitige Covid-19-Krise hauptsächlich von den nicht Geimpften verursacht wird".

Hinzu kommt nun eine neue österreichische Studie, in der die Inzidenzen und ihr Anstieg in einen direkten Bezug zu Impfquoten gesetzt werden. Dafür haben die Wissenschaftler 94 österreichische Bezirke untersucht. Der Fokus lag dabei auf zwei Phasen: eine Phase mit steigenden Infektionsraten und eine Phase, in der die Infektionsraten stabil blieben.

"Impfung bleibt Eckpfeiler bei Eindämmung von SARS-CoV-2"

Die Wissenschaftler kamen zu dem Ergebnis, dass die Impfrate vor allem dann einen hohen Einfluss auf die Infektionszahlen hat, wenn diese nicht stagnieren, sondern steigen. Die Forscher betonten diesbezüglich: "Neben nicht-pharmakologischen Maßnahmen wie körperlicher Distanzierung und dem Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken bleibt die Impfung ein Eckpfeiler bei der Eindämmung der Verbreitung von SARS-CoV-2."

Die Covid-19-Infektionsraten könnten jedoch auch von Faktoren wie der Infektiosität der jeweiligen Variante (zum Beispiel Delta oder Omikron) und dem Zeitpunkt abhängen, an dem die Immunität nachlässt, sodass Auffrischungsimpfungen erforderlich werden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Nicole Sagener
CoronavirusDeutschlandĂ–sterreich
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website